VERKAUFEN TOPANGEBOTE

Gebrauchte Fiat Tipo als Nachfolger des ursprünglichen Fahrzeugtyps

Der erste Fiat Tipo kam bereits Ende der achtziger Jahre auf den Markt und wurde im Jahr 1993 durch die Modelle Fiat Bravo bzw. Fiat Brava abgelöst. Als diese beiden Fahrzeugtypen produziert wurden, hatte der Fahrzeughersteller für kurze Zeit keine Fahrzeuge aus dem Bereich der Kompaktklasse mehr im Sortiment. Dies sollte sich jedoch 2016 ändern, als mit dem neuen Fiat Tipo ein Nachfolger des Fahrzeugs aus den achtziger Jahren auf den Markt kam. Im Gegensatz zum namentlichen Vorgänger gab es nun den Fiat Tipo mit drei verschiedenen Karosserievarianten. Zunächst kam eine Stufenhecklimousine mit vier Türen auf den Markt. Danach folgte eine fünftürige Fließhecklimousine und schließlich ein Kombi. In einigen Ländern ist der Fiat Tipo auch als Aegea erhältlich.


Die verschiedenen Ausführungen und Motorisierungen des neuen Fiat Tipo

Der Fiat Tipo ist ein für seine Klasse relativ preisgünstiges Fahrzeug. Dementsprechend muss der Käufer eines Gebrauchtwagens gegebenenfalls auch auf einige Ausstattungsmerkmale verzichten, die vor allem die Basismodelle des Herstellers nicht bieten können. Allerdings bieten einige Modelle einige Annehmlichkeiten wie beispielsweise eine manuelle Klimaanlage, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, sechs Airbags, eine elektrische Servolenkung und umklappbare Rücksitze. Die gehobenen Ausstattungsvarianten bieten weitere Luxusmerkmalen wie beispielsweise ein Radio mit 7-Zoll-Bildschirm, Tempomat, Sensoren für Licht und Regen sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht. Das Fahrzeug ist mit mehreren Motoren aus dem Bereich Benzin und Diesel erhältlich. Die Motorleistungen bewegen sich bei Motorleistungen zwischen 70 und 88 kW.


Gebrauchtwagen des Typs Fiat Tipo der neuen Generation kaufen

Die ältesten Fahrzeuge des Typs Fiat Tipo aus der neueren Generation sind bereits als Gebrauchtwagen auf dem Markt erhältlich. Besonders die Kombis dürften zu den beliebten Gebrauchtwagen zählen, da sie zu einem relativ günstigen Anschaffungspreis viel Platz und eine ordentliche Qualität bieten. Die neueren Generationen der Fahrzeuge sind durchaus zeitgemäß und echte Alternativen zu wesentlich teureren Fahrzeugen anderer Hersteller, beispielsweise bekannter und gängiger Marken aus Deutschland. Auch beim Gebrauchtwagenkauf sollte der Käufer möglichst auf eine vernünftige Sicherheitsausstattung achten. Diese war leider nicht in allen Basismodellen serienmäßig enthalten. Viele der modernen Sicherheitsausstattungen sind nur zusätzlich mit dem Sicherheitspaket erhältlich gewesen.