Car Symposium 2022

Autohändler müssen sich auf neue Rahmenbedingungen einstellen

content-https://images.ctfassets.net/pmmyb8qsa37v/5FHyn27rJImuu2jd6pAYlz/82e49a1e67e97437ce38a64174f77464/Nikolas_Deskovic_Car_Symposium.png?w=700&q=70&fm=jpg

Bochum/Friedrichshafen: Der Autohandel befindet sich im Umbruch und wird immer digitaler – da waren sich alle Autoexperten im Special "Vertrieb 4.0“ am Dienstag, den 31. Mai einig. „Die Situation wird jedoch durch den Einstieg von börsennotierten Playern verstärkt“, sagte instamotion CEO Dr. Nikolas Deskovic bei der Konferenz "Car Symposium" in Bochum.

„Wir müssen damit rechnen, dass in ein paar Jahren ein Viertel aller Autos online verkauft werden“, so Deskovic. Noch vor 10 Jahren wäre das undenkbar gewesen. Diese Situation habe sich jetzt geändert. Wichtig sei es, den Kaufprozess vollständig online abbilden zu können – von der Suche bis hin zur Finanzierung. Davon ist er überzeugt.

Fakt sei, dass der starke Trend zur Digitalisierung den Autohandel unter Druck setzt. Dienstleistungen müssen überarbeitet und Prozesse In-House digitalisiert werden. Für relevante Player stelle dies kein Problem dar. Kleineren Händlern fehle es allerdings häufig an Kompetenzen und Werbebudget. Durch die Zusammenarbeit mit starken Partnern könnten Autohändler diese Vermarktungslücke schließen.

Deskovic verfolgt mit seinem Unternehmen instamotion ein „Asset Light“-Geschäftsmodell. „Für manche Anbieter mag eine eigene Infrastruktur durchaus funktionieren“, sagt er. Das Asset Light Modell ermögliche es jedoch, den Kunden ein größeres Portfolio anzubieten. instamotion verfüge mit knapp 30.000 Autos über den größten Bestand an Fahrzeugen, die online gekauft oder finanziert werden können.

Der Branchenexperte ist seit 2019 Geschäftsführer der E-Commerce Gebrauchtwagen-Plattform instamotion. Der Marktexperte hatte sich bereits Ende der 1990er in der Kfz-Branche als Co-Gründer der Online-Börse Autoscout24 einen Namen gemacht. Bereits zu Autoscout24-Zeiten habe er darüber nachgedacht, neben Online-Anzeigen ein Transaktionsgeschäft mit Gebrauchtwagen auf die Beine zu stellen. "Der Markt war allerdings noch nicht reif genug."

Über instamotion

instamotion ist eine E-Commerce-Plattform für junge Premium-Gebrauchtwagen und ermöglicht seinen Kunden einen modernen und unkomplizierten Weg zum neuen Auto: „den Gebrauchtwagenkauf in neu“. Mit knapp 30.000 Fahrzeugen verfügt instamotion deutschlandweit über den größten Bestand an geprüften Gebrauchtwagen, die online gekauft oder finanziert werden können.

Führende Venture Capital Investoren, wie Earlybird, ACT Ventures und THI Holdings sowie strategische Investoren wie G+J Digital Ventures und Allianz finanzieren und unterstützen die E-Commerce-Plattform bereits.