Porsche Limousine gebraucht online kaufen

Sportliche Luxusfahrzeuge erobern die Welt
Sportliche Luxusfahrzeuge erobern die Welt

Der Gründer Ferdinand Porsche brachte im Jahr 1898 den ersten Porsche heraus. Zur damaligen Zeit handelte es sich um eine Kutsche. Trotz allem war in dem Gefährt ein Elektromotor verbaut. Im Jahr 1900 entstand der Lohner-Porsche. Er vermittelte das Gefühl, dass große Dinge folgen. 1931 eröffnete Porsche in der schwäbischen Heimat Stuttgart ein Büro zur Konstruktion und Beratung für Motoren- und Fahrzeugbau.

0 Autos für Dich
Porsche
Limousine
%Topangebote

Porsche Limousine Gebrauchtwagen– sportliche Luxusfahrzeuge erobern die Welt

Der Gründer Ferdinand Porsche brachte im Jahr 1898 den ersten Porsche heraus. Zur damaligen Zeit handelte es sich um eine Kutsche. Trotz allem war in dem Gefährt ein Elektromotor verbaut. Im Jahr 1900 entstand der Lohner-Porsche. Er vermittelte das Gefühl, dass große Dinge folgen. 1931 eröffnete Porsche in der schwäbischen Heimat Stuttgart ein Büro zur Konstruktion und Beratung für Motoren- und Fahrzeugbau.

1934 stellte der Konzern den Ur-Käfer für VW her. Seit diesem Zeitpunkt ist die Erfolgsgeschichte von Porsche nicht mehr zu stoppen. Diese Porsche Limousine als Gebrauchtwagen sind zu erwerben:


Die Begriffe zur Porsche Limousine gebraucht

S = Sport
GTS = Gran Turismo


Porsche Limousine Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Mit dem Porsche Limousine fahren Sie überall hin und genießen beim Ausflug die Zeit.

Porsche Limousine Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Mit dem Porsche Limousine fahren Sie überall hin und genießen beim Ausflug die Zeit.

Porsche Limousine Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Mit dem Porsche Limousine fahren Sie überall hin und genießen beim Ausflug die Zeit.

Die sportlichen Eigenschaften der Porsche Limousine als Gebrauchtwagen


Porsche Taycan

Beim Taycan handelt es sich, um einen batterieelektrischen Sportwagen von Porsche. Am 4. September 2019 stellt der Hersteller das Fahrzeug der Öffentlichkeit vor.

Insgesamt gab es für das Auto 600 Namensideen, bis sich Marketingexperten für den Begriff „Taycan“ entschieden. Systematisch erarbeitete Porsche die Modellbezeichnung. „Ay“ ist aus dem Modell Cayenne und Cayman entnommen und „can“ aus dem Macan. Der komplette Begriff stammt aus der türkischen Sprache und bedeutet „Seele eines lebhaften Fohlens“. Das „Tay“ steht für Fohlen und „can“ für die Seele. Aus diesem Grund entschied sich der Konzern für diesen Namen, da er zum Werbeslogan: soul, electrified, passt. Im Japanischen ist der Begriff „Taican“ (mit einem „i“ geschrieben) bekannt, was „körperliches Erlebnis“ bedeutet. Diese Motoren gibt es:

  • 4S mit 530 PS und 571 PS

  • Turbo mit 680 PS

  • Turbo S mit 761 PS

Online gibt es die Porsche Limousine gebraucht ab 164.890 Euro.

Porsche Panamera

Der Panamera ist seit dem Jahr 2009 auf dem Kfz-Markt vertreten. Es handelt sich um eine Kombilimousine aus der Oberklasse. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem Frontmotor. Das Wort „Panamera“ mit der Zusatzbezeichnung „Carrera“, leitet sich von der mexikanischen Rennstrecke Carrera Panamericana ab. Intern ist der Wagen unter Porsche 970 oder G1 bekannt. 2016 stellte das Unternehmen die zweite Generation des Autos vor. Seit diesem Zeitpunkt existieren Modelle mit Allradantrieb. 2017 erschien der Turismo, eine Shooting Brake Version des Panamera.

In der Sonderausstattung enthält der PKW ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Start-Stopp-Automatik, Allradantrieb, adaptive Luftfederung, Wankstabilisierung, Porsche Dynamic Chassis Control, Kurvenlicht, Musikanlage, Lederausstattung, Alcantara-Dachhimmel, Metallic-Lackierung, Keramikbremsen und ein Kühlfach im Fond des Autos. Seit dem Facelift gibt es LED-Scheinwerfer und eine Kurvenlichtfunktion gegen Aufpreis.

Das Ladevolumen des Panamera beträgt 445 Liter. Durch das Umklappen der Sitze ist dieses auf 1.250 Liter erweiterbar.

In Dubai gibt es insgesamt drei Panamera S, die als Polizeifahrzeuge eingesetzt sind.

Die Porsche Limousine als Gebrauchtwagen verfügt über diese Motoren:

  • Panamera mit 300 PS

  • Panamera 4 mit 300 PS

  • Panamera S mit 400 PS

  • Panamera 4S mit 400 PS

  • Panamera S Hybrid mit 380 PS

  • Panamera GTS mit 430 PS

  • Panamera Turbo mit 500 PS

  • Panamera Turbo S mit 550 PS

  • Panamera Diesel mit 250 PS

In unserem Onlineshop erhalten Sie die Porsche Limousine gebraucht ab einem Preis von 53.080 Euro.

Porsche Macan

Der Porsche Macan erschien am 20. November 2013 offiziell auf dem Markt. Er ist seit 2014 im Verkauf. Der modulare Längsbaukasten Q5 8R basiert auf dem Audi Q5. Die Montage des Wagens findet im Porsche-Werk Leipzig statt.

Laut offiziellen Informationen liegt der Einstiegspreis für Neufahrzeuge bei 59.792 Euro (Stand 2019). Bis Juni 2015 verkauften sich über 100.000 Exemplare des Autos.

Bei der Entwicklung des Fahrzeuges erhielt er den Arbeitstitel „Cajun“. Bevor das Auto in Serie ging, entschied sich Porsche für den Namen „Macan“. Das Wort stammt aus dem Indonesischen und bedeutet „Tiger“.

Im Oktober 2016 präsentierte Porsche auf dem Pariser Autosalon eine Variante des Modells mit einem Performance Paket. Die PS des Wagens stiegen um 40 PS und innerhalb von 4,4 Sekunden ist das Auto von 0 auf 100 km/h. Bei Höchstgeschwindigkeit zeigt die Tachonadel des Fahrzeugs 272 km/h an.

2018 entschied sich Porsche keine Dieselmodelle mehr, zu produzieren. Diese Versionen existieren:

  • Macan mit 237 PS und 252 PS

  • Macan S mit 340 PS

  • Macan GTS mit 360 PS

  • Macan Turbo mit 400 PS

  • Macan Turbo (Performance Paket) mit 440 PS

  • Macan S Diesel 211 mit 211 PS

  • Macan S Diesel mit 250 PS

  • Macan S Diesel mit 258 PS

Motorisierungen seit 2018 für die Porsche Limousine als Gebrauchtwagen

  • Macan mit 245 PS

  • Macan S mit 354 PS

  • Macan GTS mit 381 PS

  • Macan Turbo mit 441 PS

Ab 43.126 Euro gibt es die Porsche Limousine gebraucht bei uns im Onlineshop zu kaufen.


Die Einsatzgebiete der Porsche Limousine als Gebrauchtwagen

Nutzen/Modell Porsche Limousine

Stadt: 5

Überland: 5

Autobahn: 5

Berge: 4

Offroad: 4

Einkaufen: 4

Familie: 5

Langstrecke: 5

Parken: 4

Urlaub: 4

Seniorentauglich: 2

Fahrspaß: 5

Jäger: 3

Golfer: 5

Wintersport: 4

Camping: 4

Surfen: 5

Ballsportarten: 5

1=ungeeignet, 5=sehr geeignet

Die Porsche Limousine als Gebrauchtwagen signalisiert puren Fahrspaß. Mit den zahlreichen Infotainmentaspekten ist der Fahrkomfort gesichert. In den Fahrzeugen finden Kinder auf den Rücksitzen bequem Platz. Langstrecken sind für das Auto keine Schwierigkeit, da der Verbrauch gering ist. Durch die hohen PS-Zahlen eignet sich die Porsche Limousine gebraucht nicht für Senioren oder Fahranfänger. Einige Modelle sind mit Allradantrieb ausgestattet. Diese meistern Fahrten auf Geröll, Schnee und Matsch ohne Probleme. Ein großes Kofferraumvolumen bietet Platz für den Wochenendeinkauf.


Die Zukunft der Porsche Modelle

Der Porsche Panamera als Coupé geht voraussichtlich im Laufe des Jahres 2020 an den Start. Spekulationen zufolge ist zusätzlich eine Cabrio-Version angedacht. Es handelt sich beim Coupé um einen 2+2-Sitzer, wie beim 911 Coupé. Neue Motorvarianten sind nicht in Planung.

Ab 180.000 Euro ist der Porsche 911 Turbo erhältlich. Er erscheint 2020. Mit der neuesten Ausbaustufe leistet der Wagen 600 PS. Innerhalb von 2,5 Sekunden ist der Wagen von 0 auf 100 km/h.

In Planung ist der Porsche Taycan Sport Turismo. Ein Erlkönig des E-Kombis war unterwegs und Fotografen erhaschten einen Blick auf den Sportwagen. Technisch ähnelt der Wagen der normalen Version des Taycan.

Zusätzlich ist der Taycan Cross Turismo in der Warteschleife. Genaue Details zu dem Fahrzeug liegen nicht vor, Spekulationen ließen verlauten, dass eine 800-Volt-Architektur angedacht ist.