Top-Gebrauchtwagen und Tageszulassungen mit Garantie!
Auf Wunsch mit Finanzierung, Zulassung, Versicherung und Lieferung vor die Haustür!
Probefahrt und 14 Tage Rückgaberecht!

Opel Insignia Gebrauchtwagen – eine erfolgreiche Modellreihe

Im Jahr 2008 führte Opel das Mittelklassefahrzeug Insignia als Ersatz für den Vetra ein. Die erste Generation namens Insignia A produzierte der Hersteller bis ins Jahr 2017. Darauf folgte der Opel Insignia B. Gebrauchte Opel Insignia der ersten Generation erhalten Interessenten in drei Karosserievarianten. Von Beginn an bot Opel das Modell als Stufenheck- und Schräghecklimousine an. Ab 2009 befand sich ein Kombi im Sortiment. Für ihn verwendete das Unternehmen erstmals die Bezeichnung "Tourer" statt dem zuvor für Kombis gängigen "Caravan"-Namen.


Überblick über die verschiedenen Modellvarianten

Bei den Insignia-Modellen setzte Opel erstmalig auf das verbesserte Scheinwerfersystem "AFL+". Zu den weiteren Highlights zählt die optionale Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung und Spurhalteassistent. Insignia-Modelle der ersten Generation vertrieb der Hersteller in unterschiedlichen Motorisierungen. Gebrauchte Opel Insignia kommen in der Einstiegsvariante aus dem Jahr 2008 auf 85 kW. Dagegen leistet der V6-Ottomotor mit Turbolader beim "Insignia 2.8 V6 Turbo OPC" (seit Juli 2009 erhältlich) 239 kW. Das Fahrzeug erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h. Die Spitzenmotorisierung unter den Dieselverbrennern weist das Modell "Insignia 2.0 BiTurbo CD TI" mit 143 kW auf. Besagtes Modell mit R4-Dieselmotor inklusive Turbolader produzierte Opel ab Dezember 2011, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h.

Opel Insignia Gebrauchtwagen mit Erstzulassung ab Sommer 2013 stammen von einer Modellpflege. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die veränderten Scheinwerfer mit LEDs sowie eine Modifikation am Stoßfänger. Ende 2013 präsentierte der Automobilhersteller mit dem Insignia Country Tourer eine höhergelegte Ausführung des Kombis. Eine Aluminiumplatte schützt den Motorraum von unten gegen Schäden. Ferner verfügt das Modell über eine Offroad-Verkleidung und breitere Kotflügel. Seit Februar 2017 produziert Opel den Insignia B als Kombi und Limousine. Kunden, die einen Opel Insignia online kaufen, erhalten mit der zweiten Generation ein äußerst sicheres Fahrzeug. Das belegen die fünf Sterne beim NCAP-Crashtest.


Gebrauchte Opel Insignia: ein Erfolgsmodell für das kriselnde Unternehmen

Rückblickend erweist sich der Insignia für das damals kriselnde Unternehmen Opel als ein erfolgreiches Modell. Die erste Generation erhalten Käufer, die den Opel Insignia online bestellen, nur noch als Gebrauchtwagen. Letztere überzeugen als Dauerläufer und punkten durch attraktive Konditionen.

Der direkte Vorgänger Vectra C wies schlechte Verkaufszahlen auf, der Marktanteil im zugehörigen Segment sank vorübergehend auf 3,6 Prozent. Die höchsten Zulassungszahlen weist der Insignia gleich im ersten vollen Verkaufsjahr auf: 2009 erreicht das Modell mit 36.347 Fahrzeugen einen Marktanteil von 7,6 Prozent. Bis Ende Dezember listet die Zulassungsstatistik insgesamt knapp 220.000 neu zugelassene Opel Insignia auf.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.