Luxus gepaart mit üppigem Platzangebot: gebrauchte Mercedes-Benz GLS-Klasse kaufen

Die Mercedes-Benz GLS-Klasse Gebrauchtwagen vereinen den Luxus der S-Klasse mit den Vorzügen eines SUVs. Gebrauchte Mercedes-Benz GLS-Klassen befinden sich ab Erstzulassung November 2015 am Markt. Seitdem verwendet der Automobilhersteller im Zuge einer Modellpflege für die Baureihe X166 den Namen "GLS". Ursprünglich handelt es sich bei der Baureihe um die zweite Generation der GL-Klasse.


Großes Platzangebot in der langen GLS-Klasse

Die Mercedes-Benz GLS-Klasse gebraucht steht für hohe Sicherheit, Fahrkomfort, Luxus und ein großes Platzangebot. Die mehr als fünf Meter lange GLS-Klasse bietet im variablen Innenraum Platz für bis zu sieben Insassen. Das serienmäßige "Easy Entry"-System klappt auf Knopfdruck die zweite Sitzreihe elektrisch nach vorne. Das erleichtert den Einstieg in die dritte Reihe. Bei umgeklappter Sitzreihe stehen im Kofferraum 680 Liter Laderaum zur Verfügung. Durch Umklappen der mittleren Sitze erhöht sich das Ladevolumen auf 2.300 Liter.

Fahrer und Beifahrer profitieren mit bei den optional erhältlichen Multikontursitzen von einer Massagefunktion, die Verspannungen vorbeugt. Trotz seiner Größe erweist sich der Mercedes-Benz GLS-Klasse Gebrauchtwagen als übersichtlicher SUV. Dank Luftfederung verspricht das Fahrzeug unabhängig vom Untergrund einen hohen Komfort.


Gebrauchtwagen Mercedes-Benz GLS-Klasse: mehrere Ausstattungslinien und Motoren

Die GLS-Klasse von Mercedes-Benz gebraucht steht in drei verschiedenen Ausstattungslinien zur Auswahl. Neben der Basisausführung bietet der Stuttgarter Hersteller die "AMG Line" sowie die Linie "Exclusive Interieur" an. Das in mehreren Farbvarianten bestellbare Exclusive Interieur wertet den Innenraum durch großflächige Zierelemente und eine Ambientebeleuchtung auf. Die AMG Line verspricht einen athletischeren Charakter und beinhaltet unter anderem:

Zusätzlich wählen Interessen beim Mercedes-Benz GLS-Klasse gebraucht kaufen zwischen verschiedenen Motorleistungen. Der GLS 400 4MATIC besitzt einen V6-Ottomotor mit 245 kW. Der V8-Motor des GLS 500 4MATIC leistet 335 kW bei 250 km/h Spitzengeschwindigkeit. Als Topmodell fungiert der Mercedes-Benz AMG GLS 63 4MATIC mit beeindruckenden 430 kW. Der AMG-SUV beschleunigt in 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Als Alternative mit Dieselmotor stellt Daimler den GLS 350d 4MATIC her. Dessen Motorenstärke liegt bei 190 kW, die Spitzengeschwindigkeit bei 222 km/h.

2019 bringt Daimler eine neue Generation der GLS-Klasse auf den Markt. Der SUV basiert auf einer neukonzipierten Plattform namens "Modular High Architecture". Dadurch reduziert sich das Gewicht, während das Platzangebot ansteigt. Im Zuge der nächsten Generation führt der Hersteller auch eine luxuriöse Maybach-Ausführung der GLS-Klasse ein.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.