VERKAUFEN TOPANGEBOTE

Sicherer Kleinwagen mit Charme: der Citroën C1 als Gebrauchtwagen

Der Citroën C1 erweist sich baugleich mit dem Toyota Aygo und Peugeot 107. Mit einer Länge von 3,43 Metern bietet er ausreichend Platz für vier Insassen. Die schmalere hintere Bank eignet sich für Kinder oder als Notsitz. Mit einem gebrauchten Citroën C1 fahren Singles, Pärchen und kleine Familien bequem durch den Stadtverkehr.


Qualität und Design im Einklang: Citroën C1

Das Aussehen und die Verarbeitung des Kleinwagens zeugen von einer hohen Qualität. Entscheiden sich die Käufer für einen Citroën C1 als Gebrauchtwagen, kontrollieren sie die verbauten Kunststoffe. Diese erweisen sich als kratzempfindlich, sodass durch eine unaufmerksame Nutzung unschöne Spuren entstehen. Dafür punktet das Modell mit bequemen Sitzen und Sicherheit. Citroën C1 mit Erstzulassungen im Jahr 2013 und 2014 erlitten 2016 keine Pannen.

Nach dem Erwerb eines jungen Gebrauchten profitieren Käufer bei einem gepflegten Auto von funktionaler Technik. Bei älteren Modellen gilt es, auf die Sitze und die Türfangbänder zu achten. Diese beginnen mit der Zeit zu knacken und zu knarzen. Ein Vorteil des Wagens besteht in seiner Rundumsicht. Vorzugsweise in der Stadt ermöglicht diese ein sicheres Ein- und Ausparken sowie das Abschätzen von Außenmaßen. Beim Antrieb des Citroën C1 existieren zwei Variationen: der 1,4-Liter-Diesel und der 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner. Ersterer punktet mit 54 Pferdestärken, während Letzterer 68 PS aufweist.


Schnell und schnittig – der gebrauchte Citroën C1

Um einen Citroën C1 online zu kaufen, gilt es zunächst, Angebote zu vergleichen. Von einer guten Motorenleistung profitieren Fahrer, die den Wagen mit Ottomotor wählen. Der Diesel lohnt sich vorrangig für Vielfahrer, beispielsweise Pendler. Die Fahrzeuge mit Dieselmotor produzierte der Autohersteller zwischen den Jahren 2006 und 2009. Daher erhalten die Käufer sie nicht als junge Gebrauchte. Ein weiterer Nachteil: Der Selbstzünder geht mit Schwierigkeiten bei der Einspritzung einher.

Bei einem gebrauchten C1 achten die Käufer zwingend auf die Kupplung. Speziell bei älteren Modellen zeigt diese frühzeitig Verschleißerscheinungen. Eine häufige Schwachstelle des Wagens besteht zudem in undichten Wasserpumpen.

Bei dem Citroën C1 lohnen sich Modelle, die nach 2008 auf dem Markt erschienen. Nach einem Facelift gehen diese mit sparsameren Motoren einher.


Fazit: Citroën steht für Komfort und Sicherheit

Sofern die Zweitkäufer den Citroën C1 online bestellen, sollten sie ein ab 2009 gefertigtes Modell vorziehen. In diese verbaute der Hersteller das ESP, das die Sicherheit des Fahrzeugs verbessert.