0 Autos für Dich
%Topangebote

Köln: Bei Gebrauchtwagen dominieren deutsche Marken

In Köln findet man nicht nur an Festwagen Gefallen. Die Mehrheit der Autokäufer aus der Karnevalshochburg begeistert sich für einen guten Gebrauchtwagen. In Köln treffen vorwiegend deutsche Marken auf Beliebtheit. Die begehrteste Automarke Deutschlands – Volkswagen – gehört auch in Köln zu den meistgefahrenen Modellen. Ebenfalls verzeichnen die Fahrzeughersteller BMW, Ford und Mercedes-Benz in Köln hohe Verkaufszahlen.

 

VW und BMW sind in Köln beliebte Marken

Der Kölner gilt gemeinhin als bescheidener Charakter. Auch bei ihren Wagen setzen die Kölner auf Funktionalität. Die Marke VW führt in Köln die Beliebtheitsliste an. Bereits im Jahr 2012 fuhren 15 Prozent der Befragten in Köln ein Modell aus dem Hause Volkswagen. Ebenso erweisen sich Fahrzeuge von BMW als favorisierte Gebrauchtwagen in Köln. In Köln-Niehl befindet sich das Stammwerk von Ford Deutschland. Daher verwundert es nicht, dass auch diese Gebrauchtwagen stark auf Kölns Straßen vertreten ist. Die Karosserieformen halten sich in Köln die Waage.

Wo kaufen Interessenten Gebrauchtwagen in Köln?

Einen Gebrauchtwagen bieten in Köln 266 Autohändler an. Insgesamt befinden sich in der Stadt 394 Autohäuser und Gebrauchtwagenhändler:

 

 

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens beachten die Nutzer den Zustand des Wagens. Bei Modellen deutscher Hersteller profitieren sie von einer hochwertigen Verarbeitungsqualität. Speziell bei BMW, Audi und Mercedes-Benz gehen gebrauchte Vehikel mit einer langen Lebensdauer einher.

 

Fazit: Die Kölner favorisieren „ihren“ Ford

In Köln herrschen deutsche Fahrzeugmarken auf dem Gebrauchtwagenmarkt vor. Neben dem deutschlandweit beliebten Volkswagen setzt sich Ford als meistgefahrene Automarke in der Stadt durch. Suchen Käufer einen hochwertigen Gebrauchtwagen in Köln, empfehlen sich Modelle der Premiummarken Mercedes-Benz und BMW. Vorwiegend bei jungen Gebrauchten erfreuen sich die Käufer an vergleichsweise geringen Kosten und dem „Neuwagengefühl“.