Infiniti Cabrio gebraucht online kaufen

Luxeriöse Fahrzeuge aus Japan
Luxeriöse Fahrzeuge aus Japan

Infiniti ist eine Luxusmarke des Herstellers Nissan Motor und seit 1989 auf dem Kfz-Markt vertreten. Der Verkauf der Autos begann in den USA und Kanada. Weitere Regionen, wie Mexiko, der Nahe Osten, Südkorea, Taiwan, Russland, China und Europa folgten. Zu den Fahrzeugen zählen Limousinen, Coupés, SUVs und ein Cabrio. Bei einer Fahrt mit dem Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen spüren Sie die Sonnenstrahlen auf der Haut. Sie fühlen, wie die Windbrise sanft durch das Haar streicht, und riechen den Duft der Natur. Ein Gefühl von Freiheit stellt sich mit diesem Fahrzeug automatisch ein.

0 Autos für Dich
Infiniti
Cabrio
%Topangebote

Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen – das Luxusauto aus Japan

Infiniti ist eine Luxusmarke des Herstellers Nissan Motor und seit 1989 auf dem Kfz-Markt vertreten. Der Verkauf der Autos begann in den USA und Kanada. Weitere Regionen, wie Mexiko, der Nahe Osten, Südkorea, Taiwan, Russland, China und Europa folgten. Zu den Fahrzeugen zählen Limousinen, Coupés, SUVs und ein Cabrio. Bei einer Fahrt mit dem Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen spüren Sie die Sonnenstrahlen auf der Haut. Sie fühlen, wie die Windbrise sanft durch das Haar streicht, und riechen den Duft der Natur. Ein Gefühl von Freiheit stellt sich mit diesem Fahrzeug automatisch ein.

Die Luxusmarke verspricht ein Stück mehr Lebensqualität. Cabrios sind nach wie vor begehrt. Im Jahr 2017 verkauften sich insgesamt 80.000 Cabrios aller Marken auf dem deutschen Kfz-Markt. Folgendes Modell gibt es als Infiniti Cabrio gebraucht:

Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen online kaufen Slide 2

Alle Instrumente im Infiniti Cabrio auf der Fahrerseite

Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen online kaufen Slide 1

Infiniti Cabrio zeigt sein stylisches Heck

Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen online kaufen Slide 2

Alle Instrumente im Infiniti Cabrio auf der Fahrerseite

Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen online kaufen Slide 1

Infiniti Cabrio zeigt sein stylisches Heck

Begriffe zum Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen

G = Buchstabe für das Modell
37 = Hubraumgröße

Die Eigenschaften des Infiniti Cabrio gebraucht

Der Infiniti G V36 ist die vierte Generation der G-Baureihe, das Schwestermodell ist der Nissan Skyline. Zuerst startete der G35 als Limousine im Jahr 2006, das Coupé erschien 2007 und das Cabrio folgte 2009 mit der Bezeichnung G37. Die Fahrzeuge gehören der Mittelklasse an und als offizielle Konkurrenten sind die Mercedes C-Klasse, die BMW 3er Reihe und der Audi A4 benannt. Die Baureihe von Infiniti ist in Deutschland seit 2009 erhältlich. Zu kaufen waren die Modelle als Neuwagen bis 2013. Der Neupreis für das Cabrio lag bei 50.800 Euro. Im Juli 2013 ersetzte der japanische Hersteller die Limousine durch den Q50, das Coupé und Cabrio ersetzte der Q60.

Das Design zeichnet eine runde Formgebung und eine heruntergezogene Frontpartie aus. Prägnant ist der große Kühlergrill, der die dynamische Seite des Infiniti Cabrio gebraucht unterstreicht. Der Innenraum besticht durch seine schwungvolle Linienführung. Die üppige Serienausstattung des Infinity Cabrio Gebrauchtwagen ist mit einem Tempomat, Einparkhilfe, Bi-Xenonscheinwerfer und elektrischen Vordersitzen versehen. Ähnlichkeit besitzt die Ausstattung mit den Modellen von Mercedes. Insgesamt existieren drei Ausstattungslinien:

  • GT: Ledersitze, beheizte Vordersitze achtfach verstellbar, elektrische Außenspiegel

  • S: Sportsitze, elektrisch einstellbare Lehnenbreite, Sportfahrwerk, Allradlenkung, Visko-Sperrdifferenzial

  • Premium: Navigationssystem mit 30 Gigabyte Speicherplatz, Soundsystem, MP3, zehn Lautsprecher

Die Modellbezeichnungen beziehen sich auf die Hubraumgröße des Motors. Die Ausnahme bei den Fahrzeugen war der QX 4. Dieser hatte einen Hubraum von 3,3 Litern und 3,5 Litern, Infiniti entschloss sich aus diesem Grund für die Zahl 4. Seit dem Jahr 2014 beginnen die Namen für Coupés und Limousinen mit einem Q, der SUV mit QX.

2009 startete der japanische Hersteller mit dem Verkauf von überarbeiteten Limousinen, unter dem Namen G37. Wie das Infiniti Cabrio gebraucht, erhielt die Limousine einen neuen Kühlergrill, eine schicke Frontschürze mit Nebelleuchten und das Cabrio bekam ein Stahlklappdach. Der Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen war bis Juli 2015 als Neuwagen erhältlich, das Nachfolgemodell erschien im Herbst 2016. Folgenden Motor gibt es für das Infiniti Cabrio gebraucht:

  • 6-Gang-Schaltgetriebe mit 320 PS, Hinterradantrieb, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h

Online gibt es den Infiniti Cabrio Gebrauchtwagen ab 14.390 Euro.


Die Einsatzgebiete des Infiniti Cabrio gebraucht

Nutzen/Modell Infiniti Cabrio

Stadt: 5

Überland: 5

Autobahn: 5

Berge: 3

Offroad: 4

Einkaufen: 3

Familie: 3

Langstrecke: 5

Parken: 5

Urlaub: 3

Seniorentauglich: 2

Fahrspaß: 5

Jäger: 2

Golfer: 3

Wintersport: 2

Camping: 3

Surfen: 3

Ballsportarten: 5

1=ungeeignet, 5=sehr geeignet

Das Infiniti Cabrio als Gebrauchtwagen ist ein toller Begleiter an heißen Sommertagen. Streicht der Fahrtwind über die Haut und die Geschwindigkeit erreicht ihren Höhepunkt, ist das Fahrgefühl einzigartig.

Der Wagen eignet sich als Sommerauto oder Zweitwagen. Für den Wintersport ist er aufgrund seiner Karosserieform und des Ladevolumens nicht geeignet, Platz für Skiausrüstungen ist nicht vorhanden.

Kurztrips oder Campingausflüge mit wenig Gepäck meistert das Infiniti Cabrio als Gebrauchtwagen spielend. Ältere Kinder finden im hinteren Bereich Platz.

Sportbegeisterte Menschen lieben das Infiniti Cabrio gebraucht, da sich die Sporttasche auf den Beifahrersitz werfen lässt. Die hohen Geschwindigkeiten laden zu einer Spritztour ein.

Die Zukunft von Infiniti

Infiniti verkündete Anfang 2019 den Rückzug seiner Fahrzeuge aus Westeuropa. Nach elf Jahren entschied sich der Hersteller, sich auf den Markt in Nordamerika und China zu konzentrieren. In Planung ist, Osteuropa und Russland weiterhin mit den Autos zu beliefern. Im Sommer 2019 liefen die in Kooperation mit Mercedes entwickelten Modelle Q30 und QX30 aus. Die Montage der Wagen fand im englischen Sunderland statt. 2.000 Mitarbeiter des Herstellers spüren die Auswirkungen der Produktionseinstellungen. Der Versuch, die Premiummarke in Europa zu etablieren, scheiterte. Die Nachfrage nach den Autos war nicht groß genug. 2018 verkauften sich 762 Fahrzeuge. Es bestand keine Chance für Infiniti mit Marken, wie BMW, Audi oder Mercedes mitzuhalten.

Die erste Krisensituation gab es 2017 zwischen den Japanern und Mercedes. Nissan fand das Frontantriebsmodell des deutschen Herstellers zu teuer und entschied sich, zukünftig darauf zu verzichten. Ein Grund war, dass die Entwicklungskosten zu hoch ausfielen und nicht im Einklang mit der Preispolitik standen. Der Ursprungsplan war, die neue Plattform für beide Marken zu nutzen, um die Wagen gemeinsam im Werk in Mexiko zu produzieren. Nissan willigte ein, sich an der Entwicklung der MFA2 Plattform mit niedrigerem Budget zu beteiligen. Bisher gab es die Zusammenarbeit zwischen Renault-Nissan und Mercedes für die gemeinsame Plattform des Smart, Twingo und der X-Klasse von Mercedes.

Infiniti plant einen neuen Schritt in Sachen Design. Das Fahrerlebnis mit dem VC-Turbo zeigt die nächste Generation des Fahrens auf. Mit den ProPilot-Fahrassistenztechnologien und einem handgefertigten Innenraum stehen die Menschen im Mittelpunkt. Der erste VC-Turbo, der weltweit zum Einsatz kommt, ist im Q Inspiration Concept. Er passt sich an, verspricht maximales Ansprechverhalten und Kraftstoffeffizienz. Das Fahrzeug zeigt zwei Persönlichkeiten, verbunden durch einen Motor. Mit dieser neuen Technologie bietet sich die Möglichkeit, Kontrolle abzugeben oder zu übernehmen. Dies entscheidet sich nach dem eigenen Fahrverhalten.

Die jährlichen EyesOn Design Awards der North American International Auto Show kürten das Auto zum besten Konzeptfahrzeug des Jahres. Zusätzlich gewann der Wagen einen Preis für das beste Design des Innenraumes. Infiniti setzte sich zum Ziel, die Optik und Technologie zu vereinen. In Planung ist, dass die nächsten Generationen der Autos in einem anderen Glanz erstrahlen und dem Fahrer Freiheiten bieten, die es bisher nicht gab. Ein Highlight des Fahrzeuginneren sind die mit einer Mittelarmlehne versehenen Sitze. Diese zieht sich von vorne bis nach hinten durch. Das Äußere des Infiniti ändert sich radikal. Der Wagen ist schnittiger, moderner und zeigt einen Touch Weltraumfahrzeug.