Subaru Coupe gebraucht online kaufen

Die vielseitigen japanischen Fahrzeuge
Die vielseitigen japanischen Fahrzeuge

1954 begann die Entwicklung des ersten Subaru Modells. Zu diesem Zeitpunkt steckte Japan im Wiederaufbau. Die Zeichen für ein Wirtschaftswunder verdichteten sich. Subaru nahm es sich zu Herzen, ein Auto für den kleinen Mann zu gestalten. Auf diese Weise entstand das 360 Minicar. Dieses Fahrzeug verfügte über Hinterradantrieb und einen Zweizylinder-Zweitakt-Motor mit 16 PS.

Wir haben 0 Autos zu Deiner Suche.
Subaru
Coupé

alle Filter enfernen

Basisdaten
%Topangebote
Alle Fahrzeuge mit mindestens einem Jahr Garantie.
Keine Angebote mehr verpassen!

Melde Dich zu unserem Newlsetter an und sei immer auf dem neuesten Stand. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.

Subaru Coupe Gebrauchtwagen – die vielseitigen japanischen Fahrzeuge

1954 begann die Entwicklung des ersten Subaru Modells. Zu diesem Zeitpunkt steckte Japan im Wiederaufbau. Die Zeichen für ein Wirtschaftswunder verdichteten sich. Subaru nahm es sich zu Herzen, ein Auto für den kleinen Mann zu gestalten. Auf diese Weise entstand das 360 Minicar. Dieses Fahrzeug verfügte über Hinterradantrieb und einen Zweizylinder-Zweitakt-Motor mit 16 PS.

Durch seine unverkennbare Karosserie erhielt der Wagen den Spitznamen „Marienkäfer“. Das Auto erklomm als erstes Modell die Passstraße des Mount Akagi und lief nicht heiß. Dies rief Begeisterung bei den Japanern hervor und kurbelte den Verkauf an. Im ersten Jahr verkauften sich 385 Modelle des Fahrzeuges. Bis 1967 waren es 75.781 Stück.

1980 erfolgte die Gründung der Subaru Deutschland GmbH in Bad Hersfeld. Als erster Händler der beliebten japanischen Marke ging Jäger Hans Willibald an den Start. Er gewann die beiden Skisportlegenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther für eine Werbekampagne.

1981 verkauften sich 2.622 Allrad Pkw von Subaru in Deutschland, 1982 waren es 4.700 Neufahrzeuge. Bis zum heutigen Zeitpunkt profitieren Jäger von Rabatten, wenn sie sich einen Neuwagen zulegen. Der Firmensitz der deutschen Subaru Niederlassung befindet sich seit 1985 in Friedberg. Wie die Allradautos des Automobilherstellers, erfreuen bis heute die Coupes.

Diese Subaru Coupe gebraucht stehen zur Auswahl:


Die Begriffserklärungen zum Subaru Coupe gebraucht

FA20D = Motorenbezeichnung

Subaru Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Der Subaru Coupe hat einen leistungsstarken Motor.

Subaru Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Bei dem Subaru Coupe schlagen die Herzen höher.

Subaru Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Der Subaru Coupe hat einen leistungsstarken Motor.

Subaru Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Bei dem Subaru Coupe schlagen die Herzen höher.

Die Eigenschaften der Subaru Coupe Gebrauchtwagen
Subaru Imreza

Der Impreza in der Coupe-Version ist das erste Auto der S-Serie des Herstellers. In einer limitierten Variante erschien der Wagen mit 206 kW Leistung. Subaru stellte 300 Fahrzeuge des S201 her. Der Verkauf startete am 3. April 2000 in Japan.

Bei dem Auto handelte es sich um das einzige Modell mit einem Bodykit. Bekannt war dieses aus der 1999 vorgestellten Studie Electra One. Der einzigartige von der Luftfahrt-Abteilung Fuji Industries entwickelte Heckflügel zeigte die Sportlichkeit des Fahrzeuges auf. Das Coupe gab es mit einer Zweiton-Lackierung in Arctic Silver und Metallic Dark. Zur Ausstattung gehörten serienmäßig Sechs-Speichen-Felgen in 17 Zoll. Das P1-Modell basiert auf dem Type R Coupe. Es gab ihn in einer Farbe: Blue Mica. 2006 war ein Nachfolgemodell in Planung. Es erschien der Prototyp. In Produktion ging die neue Variante nicht. Das Subaru Coupe gebraucht gibt es mit dieser Motorisierung:

  • S201 STi-Version mit 300 PS

Der Impreza als Subaru Coupe gebraucht wartet in der Limousinenvariante in unserem Onlineshop für 18.900 Euro auf Käufer. Das Subaru Coupe als Gebrauchtwagen gibt es online für 35.000 €.

Subaru BRZ

Erstmalig präsentierte sich das Sportcoupé auf der Tokyo Motor Show 2011. Das Fahrzeug entstand in Kooperation mit Toyota. Zusammen präsentierten beide Hersteller zusammen ein Modell, mit unterschiedlichen Namen. Bei Toyota erhielt der Wagen die Bezeichnung GT86. Als technische Basis nutzten die Konzerne die Subaru-Plattform des Impreza in der vierten Generation. 2013 stellte der Autohersteller den Subaru BRZ ts als Sondermodell vor. Dieses Fahrzeug gab es als limitierte Edition von 500 Stück. Verbaut in dem Auto ist eine Brembo-Bremsanlage von WRX STi. Es verfügt über 18-Zoll-Felgen, ein präzises Fahrwerk und war in Japan käuflich. 250 der 500 Limitationen gab es als GT Package. Diese Wagen hatten schwarze Felgen, einen verstellbaren Heckspoiler aus Karbon und Sportsitze. Im Jahr 2015 stellte Subaru eine Sonderserie des BRZ ts vor, die mit einer Auflage von 300 Coupes für den japanischen Markt gedacht war. Das Subaru Coupe gebraucht gibt es mit diesem Motor:

  • FA20D mit 200 PS

Auf dem Onlinemarkt ist das Subaru Coupe als Gebrauchtwagen für 13.950 Euro käuflich zu erwerben.

Die Einsatzgebiete der Subaru Coupe Gebrauchtwagen

Nutzen/Modell Subaru Coupe

Stadt: 5

Überland: 5

Autobahn: 5

Berge: 3

Offroad: 3

Einkaufen: 3

Familie: 3

Langstrecke: 5

Parken: 5

Urlaub: 3

seniorentauglich: 3

Fahrspaß: 5

Jäger: 2

Golfer: 4

Wintersport: 3

Camping: 3

Surfen: 4

Ballsportarten: 5

1=ungeeignet, 5=sehr geeignet

Das Subaru Coupe gebraucht ist ein geeignetes Fahrzeug für den Stadtverkehr und Ausflüge ins Blaue. Wendigkeit und Sportlichkeit überzeugen bei den Modellen. Sie zeigen, was der japanische Autohersteller im Sportbereich auf dem Kasten hat. Für Familien ist der Subaru Coupe Gebrauchtwagen weniger gedacht. Der Platz im Fond ist gering und überwiegend als Zweisitzer geeignet. Sind Fahrzeugnutzer gerne auf der Autobahn unterwegs und fahren die PS aus, ist das Subaru Coupe gebraucht das ideale Auto. Sporttasche und Equipment finden ohne Schwierigkeit auf den Rücksitzen oder im Kofferraum Platz.


Die Zukunft der Subaru Modelle

Im Laufe des Jahres 2020 gibt es den Subaru XV mit einem e-Boxer ausgestattet. Den klassischen Benziner unterstützt der Elektromotor. Er verringert den Verbrauch um ca. elf Prozent.

Durch das Mildhybrid-System ist ein vollelektrisches Anfahren gegeben. Verbaut ist ein 2,0-Liter-Boxerbenzinmotor mit 150 PS und 16,7 zusätzlichen PS des Elektromotors. Fahrkomfort und Dynamik stehen für den Autokonzern an erster Stelle. Aus diesem Grund ist an Bord ein stufenloses Lineartronic-Automatikgetriebe mit einem permanentem Allradantrieb.

Für die Beschleunigung des Wagens ist bei bis zu 1,6 Kilometern und einer maximalen Geschwindigkeit von 40 km/h der Elektromotor im XV zuständig. Bei höherem Tempo schaltet sich der Boxer ein. Der Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometer liegt bei 6,5 Liter.

Eine zahlreiche Serien- und Sicherheitsausstattung erfreut Kunden. Mit dem Infotainmentsystem Gen.3 ist Freude geboten. Allen Passagieren bietet sich die Möglichkeit, sich zu vernetzen. Zur Sicherheit tragen ein Spurwechselassistent, ein Totwinkelassistent, ein Querverkehrsassistent und acht Airbags bei.

Als offizielle Konkurrenten des Fahrzeuges gelten der Seat Ateca und der VW T-Roc. Die Subaru-Modelle gibt es ab 161 Euro Finanzierungsrate monatlich oder ab 22.100 Euro in der Basisversion zu kaufen.

Der Forester ist vor allem bei Jägern und Förstern gefragt. Ab März 2020 erhalten Kaufinteressenten den Kombi mit Allradantrieb in neuer Auflage. Die Dieselvariante fällt weg. Übrig bleibt das Modell mit Benzinhybrid. Dieser Motor bietet eine Leistung von 150 PS. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 6,7 Liter pro 100 Kilometer.

Der Charakter des Fahrzeuges bleibt, was Jäger seit Jahren begeistert. Am wohlsten fühlt sich das Auto in ruhigerer Gangart und bei Überlandfahrten. Aus diesem Grund eignet sich der Wagen für Fahrten in der Natur und im Wald. Das Fahrwerk ist auf Expeditionen abseits der Zivilisation ein Meister. Schlammige Waldwege stellen für den großen Kombi kein Problem dar. Durch seine großartige Federung steckt der Forester grobe Beläge und tiefe Löcher im Asphalt weg.

Das Cockpit überzeugt durch seine Übersichtlichkeit und die einfache Bedienung. Mit einem Acht-Zoll-Bildschirm ist das Infotainment-System ausgestattet. Android und Apple Smartphones lassen sich mit dem Wagen verbinden und Apps über das Display abspielen.

Verbaut im Auto ist das preisgekrönte EyeSight-Sicherheitssystem von Subaru. Diese Kameras tragen zur Erkennung des Verkehrsgeschehens bei. Befestigt sind sie in der Mitte des Dachhimmels der Frontscheibe.

Mit dem Forester überzeugt der Konzern Kunden im SUV-Bereich. Mit dem Subaru Coupe gebraucht ist der sportliche Part abgedeckt.