Sonntag, der 21. April 2019
Ratgeber

Fahrzeugfinanzierung – Auch für dich eine Alternative?

08. Oktober 2018
Lesezeit: 3 Minuten



Servus, ich bin es dein neuer zukünftiger Straßenbegleiter. Heute möchte ich dir etwas darüber erzählen, wie du mich finanzieren kannst. Ja genau, es geht nicht darum, dass du mit einem dicken Bündel an Scheinen zu einem Händler rennst. Du kannst dir deinen Autotraum auch einfach mit einer passenden Finanzierung erfüllen. Wie das geht möchtest du wissen? Das erkläre ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Mit einer Raten-Finanzierung zum Traumauto

Fangen wir mit dem Klassiker an: Die Raten-Finanzierung. Diese Form der Finanzierung ist besonders für dich geeignet, wenn du ganz genau weißt, dass du mich nach dem Abbezahlen auch behalten möchtest. Und das ohne Wenn und Aber. Denn hierbei legst du zusammen mit einer Bank deines Vertrauens eine gewisse Laufzeit fest. In dieser zahlst du schließlich monatlich einen festgelegten Betrag ab. Klar fallen auch Zinsen an. Diese werden aber direkt in der zu begleichenden Summe mit verrechnet. Die Zinsen schwanken oftmals sehr. Bei den meisten Banken und Finanzzentren liegen sie aber zwischen 0 bis 7,99 Prozent. Ein besonders genauer Blick kann sich hier also doppelt lohnen. Der größte Vorteil bei dieser Art zu finanzieren ist, dass ich dir voll und ganz gehöre sobald du die gesamte Summe zurückgezahlt hast. Natürlich kannst du mich, bei einem unverhofften Geldsegen wie einem Lottogewinn, auch früher von der Bank auslösen. Nicht umsonst ist die Raten-Finanzierung demnach eine der beliebtesten Finanzierungsarten für mich und meine Artgenossen.

Mit einer Leasing-Finanzierung zum Straßenbegleiter

Die nächste Möglichkeit, die ich dir zeigen möchte, ist das Leasen. Diese Form lohnt sich für dich besonders, wenn du nur eine platonische Beziehung möchtest. Du bindest dich beim Leasing nicht voll und ganz an mich und hast mehr Freiheiten. Zudem ist diese Finanzierungsform sehr attraktiv für Gewerbetreibende. Schließlich besteht hier die Möglichkeit der steuerlichen Absetzung. Aber das soll dich als Privatperson nicht abschrecken. Denn auch du kannst durch diese Finanzierungsform große Vorteile erhalten. Allein schon die Tatsache, dass du nach dem Ende der Laufzeit entscheiden kannst, ob du mich zurück geben möchtest oder ob du eine Rest-Auslöse bezahlst, ist ein großes Plus. Ich muss dir allerdings auch einen Aspekt erzählen, der nicht ganz so positiv ist. Und zwar gibt es in den meisten Fällen eine Kilometerpauschale. Diese ist nicht selten mit 10.000 Kilometern angesetzt. Ich weiß, das klingt erst einmal nach einer ganzen Menge. Aber glaube mir, die sind sehr schnell erreicht. Und wenn das der Fall ist, kann es schnell mit jedem weiteren Kilometer sehr teuer für dich werden.

Viele Wege führen ans Ziel – Die Drei-Wege-Finanzierung

Kommen wir nun zu der dritten Möglichkeit, um an deinen Traumbegleiter zu gelangen. Diese Finanzierungsform gibt es noch nicht so lange und daher wundere dich nicht, wenn du sie noch nicht kennst. Sie hört auf den Namen: „Drei-Wege-Finanzierung“. Und sie ist wunderbar für dich geeignet, wenn du dir noch nicht zu hundert Prozent sicher bist, ob ich dein Traumauto bin. Am besten erkläre ich dir einmal wie sie funktioniert: Du machst im Grunde eine ganz normale Raten-Finanzierung. Hierbei tätigst du eine Anzahlung und dann läuft die Finanzierung, wie bei einem Leasingvertrag, über einen bestimmten Zeitraum von meist drei bis vier Jahren. Der Clou an der ganzen Sache für dich ist, dass dir nach Ablauf der Finanzierungslaufzeit drei Möglichkeiten offen stehen. Und das obwohl du noch nicht die komplette Summe für mich bezahlt hast. Diese drei Möglichkeiten kannst du wählen:

  • Die erste Option ist, dass du mich wie beim Leasing einfach an den Händler zurück gibst. So trennen sich unsere Wege von heute auf morgen und du musst mit keinen weiteren Kosten rechnen.
  • Option Nummer zwei wäre, dass du in der Zeit die wir miteinander verbracht haben das restliche Geld zusammen sparst. So kannst du mich dann auf einem Schlag auslösen und wir erleben viele weitere spannende Abenteuer. Zudem kommen auch keine weiteren Zinsen auf dich zu und du kannst darüber hinaus auch noch etwas Geld sparen.
  • Bei der dritten Option hast du die Möglichkeit mich weiter zu finanzieren, bis die komplette Restsumme inklusive Zinsen abgezahlt ist. Das kann sehr verlockend sein, da du die gesamte Summe nicht auf einem Schlag abdrücken musst. Du kannst den Betrag dementsprechend immer nach und nach ab stottern. Allerdings werde ich auf diese Weise schlussendlich immer etwas teurer, denn hierbei fallen die Zinsen immer wieder neu an.
  • Wie du siehst gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, um an deinen Traumwagen zu kommen. Egal ob du mich behalten möchtest oder nur eine gewisse Zeit mit mir verbringen willst. Es gibt immer die für dich passendste Finanzierungsform.