Smart-Konkurrent mit gelungenem Raumkonzept: Toyota iQ gebraucht kaufen

Gebrauchte Toyota iQ konkurrieren hinsichtlich Größe und Funktionalität mit dem Smart Fortwo. Im Alltag punkten die Toyota iQ Gebrauchtwagen durch die parkplatzfreundlichen Maße und den niedrigen Kraftstoffverbrauch. Hervorzuheben gilt es das gelungene Raumkonzept. Trotz der kompakten Abmessungen von weniger als drei Metern Länge und 1,70 Metern Breite verfügt der iQ von Toyota gebraucht über eine Rückbank. Dadurch finden bis zu vier Personen Platz im Kleinwagen.


Produktionsende 2015: Toyota iQ als Gebrauchtwagen kaufen

Neuwagen des iQ-Modells verkaufte Toyota auf dem europäischen Markt zwischen 2009 und 2014. Die mit Abstand höchsten Zulassungszahlen in Deutschland verzeichnete der Kleinwagen in seinem Premierenjahr. Innerhalb des Sortiments des Herstellers weist der iQ eine hohe Verwandtschaft zum Toyota Aygo auf. Im direkten Vergleich fällt der iQ-Wagen zwar kürzer, dafür höher und breiter aus. Vom Konkurrenzmodell des Smart Fortwo unterscheidet sich der Gebrauchtwagen Toyota iQ durch den Frontantrieb. Nach dem 2014 angekündigten Verkaufsende für Europa stellte Toyota im Folgejahr die Produktion des iQ vollständig ein.

Das Design des gebrauchten Toyota iQ erweist sich als ansprechend und gelungen. Da die Ingenieure den Innenraum hauptsächlich für das Sitzangebot ausnutzen, bleibt wenig Platz für den 32 Liter fassenden Kofferraum. Dafür verbaut Toyota eine geteilte und umklappbare Rückbank. Somit erhöht sich das Fassungsvermögen auf bis zu 238 Liter. Serienmäßig besitzt der Toyota iQ gebraucht eine vergleichsweise beachtliche Ausstattung. Dazu gehören Klimaanlage, Bordcomputer, neun Airbags und Alufelgen. Das wirkte sich beim Neuwagenkauf zwangsläufig auf die Kosten aus. Interessenten, die einen Toyota iQ gebraucht kaufen, profitieren dagegen mittlerweile von einem attraktiven Preisniveau.


Überblick über die Motorisierungen des iQ-Modells

Die Toyota iQ Gebrauchtwagen befinden sich mit drei Motoren am Markt:

Als Spitzenmodell der Reihe gilt der iQ 1.33. Hierbei kommt ein 1,33-Liter-Benzinmotor mit vier Zylindern und 72 kW Leistung zum Einsatz. Damit erreicht der Kleinwagen auf der Autobahn Geschwindigkeiten von maximal 170 km/h. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beläuft sich laut Herstellerangaben auf 4,8 Liter. Als Einstiegsvariante gilt der iQ 1.0. Mit einem 50-kW-Motor liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 150 km/h. Zusätzlich steht beim Toyota iQ gebraucht kaufen ein Dieselmodell zur Verfügung. Der Toyota 1.4 D fährt mit einem 66 kW starken Vierzylinder-Motor. Für die Beschleunigung auf 100 km/h vergehen 10,7 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit beträgt ebenfalls 170 km/h. Auf 100 Kilometer benötigt der Dieselmotor kombiniert vier Liter.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.