Darum kaufen Fahrer den Nissan Primastar gebraucht

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt erfreuen sich Geländewagen und Busse vorwiegend bei Großfamilien großer Beliebtheit. Diese suchen beispielsweise nach einem gebrauchten Nissan Primastar. Der viertürige Bus entstammt der oberen Mittelklasse und fährt mit einer Leistung von 107 Kilowatt. Das entspricht 147 Pferdestärken. Zu den baugleichen Modellen der Konkurrenz zählen der Opel Vivaro sowie der Renault Trafic.


Mehrere Gründe sprechen für den Nissan Primastar als Gebrauchtwagen

Suchen die Zweitkäufer einen geräumigen Wagen, lohnt es sich, den Nissan Primastar gebraucht zu kaufen. Dieser eignet sich für den Transport von bis zu acht Personen. Speziell überzeugt das Gefährt durch das üppige Platzangebot im Innenraum. Die Insassen erfreuen sich an einer komfortablen Kopf- und Beinfreiheit. Zu den beliebten Modellen gehört die Variante Avantour Premium, ein Siebensitzer mit Schiebetür. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, die Sitzbänke auszubauen und eine große Ladefläche zu schaffen.

Allerdings erweist sich der Ausbau als kraftraubend. Zudem fehlt dem Primastar die Flexibilität, die Konkurrenzmodelle aufweisen. Dafür glänzt das Fahrzeug des japanischen Automobilherstellers durch ein moderates Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben dem Insassenkomfort brilliert das Auto mit einem bequemen Ein- und Ausstieg. Unter der Motorhaube befindet sich ein 2,5-Liter-Dieselmotor. Dieser sorgt für eine fließende Fahrweise, unterstützt durch ein automatisiertes Schaltgetriebe.


Das gibt es über den Gebrauchtwagen Nissan Primastar zu wissen

Der Primastar geht mit einem hohen Verbrauch einher. Dafür gehört ein Partikelfilter zur Serienausstattung.

Viele Zweitkäufer schauen sich nach einem Modell mit Zusatzausstattung um. Diese umfasst beispielsweise praktische Kopf- und Seitenairbags.

Wählen die Nutzer einen gebrauchten Nissan Primastar mit automatisiertem Schaltgetriebe, verfügt dieser nicht über ESP. Daher erweist sich die Fahrstabilität als verbesserungswürdig.

Den Primastar erhalten die Käufer in weiteren Karosserievarianten. Als Beispiel finden sich Modelle mit unterschiedlichen Radständen und Aufbauten. Ebenso existiert der Bus als Kastenwagen. Zu den Vorzügen des Gefährts zählen seine funktionelle Bedienung sowie die angenehmen Platzverhältnisse. Weiterhin punktet es mit einem großen Kofferraumvolumen sowie einer ansprechenden Fahrleistung.


Der Nissan Primastar als zuverlässiger Bus

Sofern die Nutzer den Primastar Nissan gebraucht kaufen, erfreuen sie sich an einem zuverlässigen Fahrzeug mit einer komfortablen Federung. Gleichzeitig weist der Wagen eine gute Crashsicherheit auf. Einen Wermutstropfen stellt der hohe Verbrauch dar.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.