Nissan Coupe gebraucht online kaufen

Sportlich auf den Straßen unterwegs
Sportlich auf den Straßen unterwegs

Im Laufe der Zeit änderten sich die Coupés außen und innen. Die ersten Wagen dieser Fahrzeugkategorie besaßen zwei Türen und keine B-Säule. Es handelte sich um Zweisitzer mit durchgehender Sitzbank. In der heutigen Zeit existieren zwei- und viertürige Coupés. Bei ihnen setzte sich die klassische Dachform aus vergangenen Zeiten durch. Die Fahrzeuge besitzen leicht nach hinten abfallende, alternativ schräge Dächer.

0 Autos für Dich
Nissan
Coupé
%Topangebote

Nissan Coupe Gebrauchtwagen – sportlich auf den Straßen unterwegs

Im Laufe der Zeit änderten sich die Coupés außen und innen. Die ersten Wagen dieser Fahrzeugkategorie besaßen zwei Türen und keine B-Säule. Es handelte sich um Zweisitzer mit durchgehender Sitzbank. In der heutigen Zeit existieren zwei- und viertürige Coupés. Bei ihnen setzte sich die klassische Dachform aus vergangenen Zeiten durch. Die Fahrzeuge besitzen leicht nach hinten abfallende, alternativ schräge Dächer.

Durch ihre Sportlichkeit und die moderne Innenausstattung sind die Nissan Coupe gebraucht begehrt. Sie überzeugen durch die zweisitzige Variante. Diese beiden Modelle sind als Nissan Coupe Gebrauchtwagen erhältlich:

Nissan Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Auch die alten Modelle vom Nissan Coupe sind wieder in.

Nissan Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Auch die alten Modelle vom Nissan Coupe sind wieder in.

Nissan Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Auch die alten Modelle vom Nissan Coupe sind wieder in.


Die Begriffserklärungen zum Nissan Coupe gebraucht

VVEL = Variable Valve Event & Lift

Die Eigenschaften der Nissan Coupe Gebrauchtwagen

Nissan GT-R

Den Prototyp des Wagens stellte Nissan 2005 vor. Dieses Fahrzeug verkaufte der Hersteller nicht allein in Japan und Großbritannien. In Ländern mit Linkslenkung kam er ebenfalls auf den Markt. Seinen Spitznamen „Gorilla“ erhielt er aufgrund seiner Leistungswerte, mit denen er sich von anderen Automobilherstellern abhob.

Die offizielle Premiere feierte der Nachfolger des Nissan Skyline GT-R (R34) auf der Tokyo Motor Show 2007. In den USA gab es den Neuwagen ab 2008 zu einem Preis von 70.000 Dollar zu kaufen. Im europäischen Raum kostete der GT-R in der Standardversion 81.000 Euro. 2011 erschien die überarbeitete Version des Modells. Ab diesem Zeitpunkt bestach das Auto mit LED-Tagfahrlichtern, markantem Heckdiffusor und einer neuen Fahrwerksgeometrie.

Nissan versteifte die Karosserie, was dem GT-R mehr Stabilität gab. 2012 verbesserte der Hersteller dieses Fahrzeug erneut. Der Preis für Neufahrzeuge stieg auf 96.900 Euro. Seit August 2014 finden Sie eine Sportversion des Wagens in der hauseigenen Motorsportabteilung „Nismo“ das Nissan Coupe als Gebrauchtwagen gibt es mit diesen Motorisierungen:

  • Mk1 mit 485 PS

  • Mk2 mit 530 PS

  • Mk3 mit 550 PS

  • Mk4 mit 570 PS

  • Nismo mit 600 PS

In unserem Onlineshop bestellen Sie das Nissan Coupe gebraucht für 73.990 Euro.

Nissan 370Z

Die Z-Reihe ist seit über vier Jahrzehnten auf dem Markt vertreten. Der offizielle Nachfolger des 240Z tritt als Meister unter den Sport-Coupés auf. Interessenten kaufen mit der neuen Version ein Fahrzeug mit einem überragenden Design und hoher Leistung. Die technologischen Fortschritte erfreuen die Fahrer. Sie zeigen, was unter der Haube des sportlichen Fahrzeuges steckt. Nissan erschuf das Sportauto, dessen Funktionalität begeistert, mit merklicher Leidenschaft. Vor allem der kurze Radstand und das schnelle Ansprechverhalten überzeugen bei diesem Auto.

Ebenso überwältigen die breite Spur und der niedrige Schwerpunkt. Sie zeigen das unvergleichbare Z-Fahrgefühl auf. Die neueste Generation beeindruckt mit Muskelkraft, der VVEL-Technologie sowie mit einem fülligen Drehmomentverlauf. Zusätzlich reduzieren sich der Verbrauch und die Emissionen. Der Motor im Nissan Coupe gebraucht ist selbstansaugend. Bekannt für sofortige Kraft und durch seine unschlagbare Leistung ist er mit satten Leistungsreserven versehen. Diese garantieren eine Beschleunigung von bis zu 7.500 Umdrehungen pro Minute.

Die Fahrwerkskomponenten aus Aluminium reduzieren das ungefederte Gewicht und gewähren ein besseres Fahrverhalten im Nissan Coupe Gebrauchtwagen. Erwähnenswert sind die Recaro-Rennsportsitze, die sich der G-Kraft entgegenstellen. Die Sitze bestehen aus feinstem Leder, designt mit roten kontrastierenden Sitzeinlagen. Das Sportgefühl vertieft das durch die rote Nismo Mittelmarkierung unverkennbare Leder- und Alcantara-Lenkrad. Diese Motorisierungen gibt es für das Nissan Coupe gebraucht:

Das Nissan Coupe als Gebrauchtwagen gibt es online ab 10.980 Euro.

Die Einsatzgebiete des Nissan Coupe gebraucht

Nutzen/Modell                      Nissan Coupe

Stadt                                                           5

Überland                                                     5

Autobahn                                                    5

Berge                                                          3

Offroad                                                       4

Einkaufen                                                   3

Familie                                                        2

Langstrecke                                                5

Parken                                                        5

Urlaub                                                         3

Seniorentauglich                                        2

Fahrspaß                                                    5

Jäger                                                          2

Golfer                                                         5

Wintersport                                                3

Camping                                                     3

Surfen                                                         4

Ballsportarten                                             5

1=ungeeignet, 5=sehr geeignet

Das Nissan Coupe gebraucht ist ein Sportfahrzeug, das in der Stadt, auf der Autobahn und bei Überlandfahrten auf ganzer Linie überzeugt. Durch seine hohen PS-Zahlen ist er vor allem unter Fahrern beliebt, die gerne aufs Gas drücken. Vor allem in den Sommermonaten ist der schnittige Wagen ein Garant auf den Straßen. Wochenendtrips mit wenig Gepäck sind damit pure Freude. Für junge Menschen eignet sich das Auto als Zweitwagen, um das rasante Tempo in vollen Zügen auszuleben. Die Wendigkeit des Nissan Coupe gebraucht zeigt sich für die Stadt ideal. Durch den kleinen Wendekreis passt es in jede Parklücke.


Die neuen Modelle des japanischen Herstellers

Der Nissan Qashqai geht 2020 in die dritte Generation. Die optische Veränderung ist vor allem im vorderen Bereich ersichtlich. Die Karosserie weist eine Länge von 4,40 Metern sowie Elemente der 2017 vorgestellten IMx-Studie auf. Die größten Veränderungen erfolgten am Antriebsstrang: Die Japaner planen zwei Hybride. Der Plug-in-Hybrid ist mit der Technik des Allianzpartners Mitsubishi ausgestattet, die Hybridversion mit dem System „e-Power“. In Deutschland ist dieses System des Herstellers unbekannt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen seriellen Hybrid, der einen Elektromotor mit Radantrieb besitzt. Zusätzlich ist ein Benzinmotor verbaut. Dieser lädt die Batterie unter der Fahrt auf. In Japan gibt es den kleinen Bruder Nissan Note mit „e-Power“ zu kaufen. Er erfreut die Verbraucher mit seinem niedrigen Verbrauch. Dieser liegt bei drei Litern auf 100 Kilometer. Ähnlich ist er beim neuen Qashqai vorgesehen. Nicht eindeutig ist, ob es das neue SUV-Modell weiterhin mit einem Dieselantrieb gibt.

Spekulationen zufolge ist ein neuer 370Z in Planung. Nissan erklärte 2017, dass ein neues Modell keine Priorität besitzt. Scheinbar änderte der Hersteller seine Meinung. Er erweitert die Z-Reihe um eine weitere Generation 2020.

Aufgrund seines Erfolges ist der GT-R bereit für eine Neuerung. Im Laufe des Jahres 2020 ist die zweite Generation des grandiosen Sportwagens in Planung. Den ersten Vorgeschmack gab es 2014 auf der Goodwood Autoausstellung. Ob der mächtige Kühlluftschlund, die Sidepipes und die GT-R Flügeltüren zum Einsatz kommen, ist fraglich. Der Hersteller plant eine 700-PS-Hybridversion für den Supersportler.

Ungewiss ist der Startzeitpunkt für den Nissan Micra Nismo, sprich die Sportversion des Kleinwagens. Spekulanten überlegen, ob das Fahrzeug einen 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinder mit 200 PS erhält.

Überlegungen existieren für den Nissan Titan Warrior. Dieser Hardcore-Pick-up im XXL-Format ist auf der Detroit Auto Show 2016 in Erinnerung geblieben. Es steht nicht fest, ob Nissan diesen einzigartigen Pick-up in Serie gibt und auf welchem Kfz-Markt er erscheint.