Leichtes und kurzes Coupé – Gebrauchtwagen der Mercedes-Benz CLK-Klasse

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt finden Interessenten zwei Generationen der Mercedes-Benz CLK-Klasse. Gebrauchte Modelle mit dem Namen CLK gehören zu den Baureihen C208 und C209. Das verwendete Produktkürzel setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Coupé, leicht und kurz zusammen. Insgesamt verkaufte Daimler mehr als 700.000 Fahrzeuge der CLK-Klasse.


Mercedes-Benz CLK-Klasse Gebrauchtwagen stehen für hohe Laufleistungen

Die Mercedes-Benz CLK-Klasse feierte im Sommer 1997 ihre Premiere. Das Coupé basiert auf der Plattform der damals aktuellen C-Klasse. 1998 folgte eine Cabriolet-Variante des CLK. Bereits ein Jahr später nahm der Stuttgarter Hersteller eine Modellpflege vor. Dabei aktualisierte Daimler die Serienausstattung und überarbeitete das Design des Fahrzeugs. Grundsätzlich gelten gebrauchte Mercedes-Benz CLK-Klassen der ersten Generation als qualitativ hochwertige und äußerst zuverlässige Automobile. Mit konsequenter Pflege und Wartung versprechen die Gebrauchtwagen hohe Laufleistungen. Teilweise fährt die Mercedes-Benz CLK-Klasse gebraucht mehr als 300.000 Kilometer.


Zweite Generation der CLK-Klasse von Mercedes-Benz gebraucht

2002 begann die Produktion der zweiten CLK-Generation. Erneut dient die C-Klasse (Baureihe 203) als technische Grundlage. Bis zum Ende des Herstellungszeitraums im Frühjahr 2010 lieferte Daimler ca. 360.000 Coupés und Cabriolets aus. Beide Ausführungen standen in den Ausstattungslinien Avantgarde und Elegance zur Auswahl. Nach einer ersten Modellpflege 2004 führte Mercedes-Benz im nächsten Jahr ein größeres Facelift durch. Die Mercedes-Benz CLK-Klasse gebraucht ab Zulassung Juni 2005 besitzt unter anderem:

Zusätzlich brachte Daimler in den Jahren 2006 und 2007 neue Motoren auf den Markt.

Angesichts der häufigen Modellpflege stehen die Mercedes-Benz CLK-Klasse Gebrauchtwagen in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung. Daher empfiehlt es sich beim Mercedes-Benz CLK-Klasse gebraucht kaufen, auf die konkrete Ausstattungsliste zu achten. Der Großteil der Modelle besitzt einen Ottomotor. Zu den Varianten mit der stärksten Motorisierung gehört der CLK 500 mit einem 285-kW-Motor. Darüber befinden sich nur noch die AMG-Modelle. Das Spitzenmodell "CLK 63 AMG Black Series" leistet 373 kW. Er benötigt für die Beschleunigung auf 100 km/h lediglich 4,3 Sekunden.

Auch die zweite Generation der CLK-Klasse überzeugt als Gebrauchtwagen durch hohe Qualität. Laut ADAC übertreffe das Modell seinen Vorgänger hinsichtlich der Zuverlässigkeit. Anders als die C-Kasse neige der Mercedes-Benz CLK-Klasse Gebrauchtwagen nach Angaben des TÜV fast nicht zu Rost.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.