Mercedes-Benz B Electric Drive Gebrauchtwagen: erstes Elektroauto in Großserie von Daimler

Unter den alternativen Antriebskonzepten setzt sich aktuell deutlich die Elektromobilität durch. Als erstes in Großserie gefertigte Elektrofahrzeug von Daimler gilt die B-Klasse. Gebrauchte Mercedes-Benz B Electric Drive basieren auf dem modularen "Energy Space"-Konzept. Ein doppelter Boden unterhalb der Rücksitze bietet Platz für die notwendigen Lithium-Ionen-Batterien. Das maximale Drehmoment von 340 Nm ermöglicht aus dem Stand heraus beeindruckende Sprints beim Mercedes-Benz B Electric Drive Gebrauchtwagen.


200 Kilometer Reichweite, acht Jahre Garantie auf die Batterie

Laut offiziellen Herstellerangaben liegt die Reichweite der elektrischen B-Klasse bei 200 Kilometern: Elektrisch fahren ohne Kompromisse. Optional steht die Sonderausstattung "Range Plus" zur Verfügung. Das erhöht die maximale Reichweite um weitere 30 Kilometer.

Aktiviert der Fahrer vor dem Ladvorgang die Range-Plus-Funktion, gibt das System mehr Kapazität frei. Die häufige Nutzung führt allerdings zu einer schnelleren Alterung. Grundsätzlich gilt auch für gebrauchte Mercedes-Benz B Electric Drive das Zertifikat des Herstellers. Das darin enthaltene Leistungsversprechen garantiert, dass Mercedes-Benz technische Fehlfunktionen der Batterie behebt. Die Garantie gilt acht Jahre lang nach der Erstzulassung bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern.


Antriebsstrang von Tesla bei Gebrauchtwagen Mercedes-Benz B Electric Drive

Mercedes-Benz B Electric Drive gebraucht gehen auf eine Kooperation zwischen Daimler und Tesla zurück. Der in der B-Klasse verwendete Antriebsstrang stellt eine Entwicklung des amerikanischen Unternehmens dar. Dadurch profitiert Mercedes-Benz von der Erfahrung des Pioniers Tesla auf dem Gebiet der Elektromobilität. Die Leistung des Elektromotors beläuft sich auf 132 kW. Den Normsprint auf 100 km/h meistert der Gebrauchtwagen Mercedes-Benz B Electric Drive in nur 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h.

Verschiedene Fahrprogramme verfügbar

Gebrauchte Mercedes-Benz B Electric Drive bieten drei Fahrprogramme:

Während der Fahrt wandelt die B-Klasse durch Rekuperation im Schubbetrieb und beim Bremsvorgang die freigesetzte Energie in elektrischen Strom um. Als Sonderausstattung bietet Mercedes-Benz ein rekuperatives Bremssystem mit Radarunterstützung an. In Abhängigkeit von den Fahrzeugen in der Umgebung passt das System die Rekuperation an. Das vergrößert die Reichweite des gebrauchten B Electric Drive von Mercedes-Benz. Der Verkauf der elektrischen B-Klasse fand in Deutschland von April 2014 bis August 2017 statt. Mittlerweile bietet Daimler keine Neuwagen mehr an. Dementsprechend verbleibt als einzige Option, den Mercedes-Benz B Electric Drive gebraucht zu kaufen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.