VERKAUFEN TOPANGEBOTE

Der Roadster-Klassiker: Jaguar E Type als Gebrauchtwagen

Zahlreiche Fahrer träumen von einem schnittigen Sportwagen, wie ihn die Filmikonen der 50er-Jahre fuhren. Der E Type des britischen Autoherstellers Jaguar vereint seit mehr als 50 Jahren klassische Formen und einen leistungsstarken Motor. Erstmals im Jahr 1961 vorgestellt, trägt der Wagen einen Hauch Vintage in sich. Er gilt als Ableger des Rennwagens D-Type und nimmt bei Autofans eine Stellung als Ikone ein. Entscheiden sich Verbraucher für einen gebrauchten Jaguar E Type, achten sie auf den Zustand der Bauteile und mögliche Veränderungen.


Sportwagen mit Stil und Charme: Den Jaguar E Type online bestellen

Der Sportwagen Jaguar E Type Roadster lässt das Herz vieler Autofans höherschlagen. Alternativ brachte der Automobilhersteller das Fahrzeug als Coupé auf den Markt. Entscheiden sich Käufer für einen gebrauchten Jaguar E Type, vereinbaren sie einen Besichtigungstermin mit dem Vorbesitzer. Die Wagen stammen oft aus zweiter oder dritter Hand, sodass Mängel auftreten können. Kontrollieren potenzielle Nachkäufer das Fahrzeug, geschieht dies bei Tageslicht und im Freien. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, kleine Schäden zu erkennen.

Der Jaguar E Type fährt mit einem Reihensechszylinder, der einen Hubraum von 4,2 Liter aufweist. Erst im Jahr 1971 tauschte der Hersteller den Motor mit einem 5,3-Liter-V-Zwölfzylinder. Fortan erreichte der schnittige Sportwagen eine Leistung von 203 Kilowatt und 276 Pferdestärken. Das maximale Drehmoment liegt bei 412 Newtonmetern. Bis heute begeistert der Jaguar durch sein charakteristisches Design, das mit der Technik Hand in Hand geht.

Der Motorblock besteht aus Leichtmetall, was dem Fahrzeug eine verbesserte Agilität verleiht. Die breite Bereifung ermöglicht auch bei hohen Geschwindigkeiten den sicheren Halt auf der Straße.

Im Gegensatz zum E Type der ersten Generation, weist der Nachfolger einen vergitterten Kühlergrill auf. Dieser entschärft das für den Roadster typische Haifischmaul.

Erwerben die Verbraucher den Jaguar E Type als Gebrauchtwagen, profitieren sie von einem ausgewogenen Fahrverhalten. Über diese Eigenschaft verfügt die Mehrzahl der Modelle, was die steigende Beliebtheit der Marke erklärt. Im Jahr 2013 lag die Zulassungszahl in Deutschland bei 52.000 Pkw.

Beim Kauf gilt es, Aufbau und Fahrwerk zu begutachten

Der E Type besteht aus einer selbsttragenden Ganzstahlkarosserie mit Hilfsrahmen. Bei fehlender Wartung entstehen Verschleißerscheinungen an den zwei Türen sowie der Einzelradaufhängung. Sofern Käufer den Jaguar E Type online kaufen, vereinbaren sie eine Probefahrt. Bei dieser kontrollieren sie Stoßdämpfer und die Bremsen. Nutzen sie das Fahrzeug als Wertanlage, gilt es, die Originalität der Teile zu überprüfen.