Honda Cabrio gebraucht online kaufen

Japan Kult
Japan Kult

Ein Honda Cabrio gebraucht bringt Liebhabern sportlicher Autos viel Spaß und Freude. Die schnittigen und dynamischen Fahrzeuge fallen mit ihrem attraktiven Aussehen auf. Einen solchen Sportflitzer erhalten Sie online ab 950 Euro. Fahren Sie bei hohen Temperaturen in einem Honda Cabrio übers Land, fühlen Sie sich wie am Meer. Als Sommerautos sind sie während der heißen Jahreszeit nicht wegzudenken.

weiterlesen

0 Autos für Dich
Honda
Cabrio
%Topangebote

Momentan gibt es keine Ergebnisse für Deine Suche

no results
Lösche einfach einen Filter oder versuche es erneut:

Die Versionen eines Honda Cabrio Gebrauchtwagen

Ein Honda Cabrio gebraucht bringt Liebhabern sportlicher Autos viel Spaß und Freude. Die schnittigen und dynamischen Fahrzeuge fallen mit ihrem attraktiven Aussehen auf. Einen solchen Sportflitzer erhalten Sie online ab 950 Euro. Fahren Sie bei hohen Temperaturen in einem Honda Cabrio übers Land, fühlen Sie sich wie am Meer. Als Sommerautos sind sie während der heißen Jahreszeit nicht wegzudenken. Folgende Honda Cabrio gebraucht stehen zur Auswahl:

S2000 von 1999 - Liebhaberfahrzeug in einem speziellen Roadstersegment.

S2000 von 1999 - Liebhaberfahrzeug in einem speziellen Roadstersegment.

Erster Japaner überhaupt in Deutschland und als Sportwagen eine echte Preissensation - S800.

Erster Japaner überhaupt in Deutschland und als Sportwagen eine echte Preissensation - S800.

Bulliger Auftritt des S2000 neuerer Modellreihe.

Bulliger Auftritt des S2000 neuerer Modellreihe.

Begriffe zum Honda Cabrio gebraucht

VTEC = variabler Ventilantrieb
V = V-Motor
i = Injection

Honda Cabrio Gebrauchtwagen: ihre Eigenschaften

Honda CRX

Im Jahr 1982 erschien der erste Honda CRX. Es handelte sich um einen Zweisitzer mit Frontmotor und Frontantrieb. Der hochdrehende Saugmotor gewährleistet bei den Gebrauchtwagen das sportliche Fahrerlebnis. Der Verbrauch war gering und das Design in Coupé-Form kam bei Liebhabern gut an.

Die zweite Generation, der Honda CRX Typ AF erschien kurz darauf. Das Design überzeugt auf ganzer Linie. Für sein schnittiges Äußeres erhielt das Fahrzeug mehrere Preise.

Die dritte Generation des Honda CRX, der Typ AS, kam innerhalb von 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Neupreis für das Fahrzeug lag in Deutschland bei 22.490 DM.

1992 erschien der Honda CRX del Sol. Mit einem Kofferraumvolumen von 140 Litern mit einem manuell abnehmbarem Dach und mit 300 Litern Volumen bei abgenommenem Verdeck ist das Transportieren von Einkäufen mit dem neuesten Modell kein Problem.

Das Honda Cabrio gebraucht gibt es in diesen Varianten zu kaufen:

  • 1.5i mit 100 PS

  • 1.6 i 16V mit 125 PS

  • 1.6 16V mit 124 PS und 131 PS

  • 1.6i VTEC mit 150 PS

  • 1.6 ESI mit 125 PS

  • 1.6 VTi-VTEC mit 160 PS

Der Preis für dieses Modell startet ab 950 Euro.

Honda S2000

Der Honda S2000 ist mit Hinterradantrieb und Frontmittelmotor ausgestattet. 1999 erschien das erste Modell des Autos auf dem Markt. Das bis 2009 gebaute kleine Oben-ohne-Fahrzeug hatte zahlreiche Anhänger. Das Cabrio fährt mit einem „4-Zylinder DOHC VTEC“-Motor mit fünfstufigem Automatikgetriebe. Seine Spitzengeschwindigkeit liegt laut Zulassungsbescheinigung bei 240 km/h. Innerhalb von 6,2 Sekunden ist das Auto von 0 auf 100 km/h. Der Verbrauch auf 100 Kilometer liegt bei 10 Litern Benzin. In dieser Variante ist das Honda Cabrio gebraucht erhältlich:

  • S2000 mit 241 PS

Das Honda Cabrio Gebrauchtwagen ist ab 8.100 Euro online käuflich zu erwerben.

Honda S800

Der Honda S800 trat erstmals 1966 auf dem Automarkt in Erscheinung. Das Cabrio der Honda S-Serie folgte den Vorserienmodellen S360 und S500. Seine Nachfahren sind das S600 Cabrio und das S600 Coupé. Ausgestattet mit schwächeren Motoren warten sie als gebrauchte Lieferwagen, Kombi und Pritschenwagen auf ihre Käufer. Den Honda S800 finden Sie in folgenden Ausführungen auf dem Gebrauchtwagenmarkt:

  • S360 Prototyp

  • S500

  • S600

  • S800

Den S800 erwerben Oldtimerfans heute ab einem Online-Preis von 37.990 Euro.

Die Einsatzgebiete der Honda Cabrio Gebrauchtwagen

Nutzen/Modell Honda Cabrio

Stadt: 5

Überland: 4

Autobahn: 5

Berge: 3

Offroad: 3

Einkaufen: 3

Familie: 1

Langstrecke: 4

Parken: 5

Urlaub: 3

Seniorentauglich: 3

Fahrspaß: 5

Jäger: 1

Golfer: 3

Wintersport: 1

Camping: 3

Surfen: 3

Ballsportarten: 4

1 = ungeeignet, 5 = sehr geeignet

Das Honda Cabrio gebraucht ist für Fahrten in der Stadt ein vorzeigbarer Begleiter. Klein und wendig passt es in jede Parklücke. Für Familien mit kleinen Kindern ist das Cabrio nicht gedacht, da es keine Stauraummöglichkeiten für den Kinderwagen gibt. Das Cabrio ist für schnelle Fahrten auf geteerten Straßen ideal. Langstrecken und Autobahnen meistert es mit Bravour. Golfer oder Sportler von Ballsportarten sind mit diesem Auto bestens gerüstet. Sie verstauen ihre Sportausrüstung im Kofferraum. Für den Transport von Wintersportgeräten eignet sich das Auto aufgrund seiner geringen Maße nicht. Es existiert kein Stauraum für die Ski- oder Snowboardausrüstung.

Ebenso ungeeignet ist der Flitzer für Jäger, da es nicht für unebene Wege oder Waldfahrten konzipiert ist. Als reines Stadtauto oder für Wochenendausflüge im Sommer ist der Honda Cabrio Gebrauchtwagen ein sicherer Begleiter, der das Sommerfeeling neu aufleben lässt. Für Langstrecken bietet sich der Flitzer aufgrund seines geringen Spritverbrauchs an.

Durch den gehobenen Fahrkomfort bedeutet eine Unternehmung mit diesem Auto für Fahrer und Beifahrer Spaß und Lebenslust von Anfang bis Ende. Kleinere Einkäufe verstauen Sie im Kofferraum oder auf den Rücksitzen. Für Großanschaffungen ist das Fahrzeug zu klein.

Honda Cabrio: die Modelle der Zukunft

Über ein neues Cabrio von Honda ist aktuell nichts bekannt. Der Honda e in der Retroversion ist als direkter Nachfolger der Cabrios anzusehen. Der kleine Flitzer feierte seine Vorstellung auf der IAA in Frankfurt am Main im September 2019. Ihn kennzeichnen seine runden Scheinwerfer und seine glatte Karosserie mit kleinen Kameras anstelle der Außenspiegel. Die Serienversion verfügt über vier Türen. Es handelt sich um ein Elektroauto, entwickelt auf einer neuen Basis für E-Modelle. Das kleine Cabrio ist voraussichtlich ab 2020 bei den Händlern zu entdecken. Reservierungen gegen eine Gebühr von 800 Euro, nehmen Honda-Händler bereits entgegen. (Stand Dezember 2019).

Der Einstieg in das Fahrzeug ist bequem, da es keine Schweller gibt, über welche die Beine zu wuchten sind. Der Innenraum überzeugt durch Übersichtlichkeit und wenigen Knöpfen. Das Armaturenbrett in Holzoptik wirkt elegant und modisch. Das Infotainment ist mit einem 12,3-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Mit digitalen Rückspiegeln, einer serienmäßigen Kamera und der Möglichkeit, gleichzeitig zwei Smartphones, zu koppeln, beabsichtigt der Hersteller, Käufer für das neue Honda Cabrio zu begeistern.

Der kleine E-Flitzer ist 3,90 Meter lang, wiegt 1.500 Kilogramm und überzeugt mit stolzen 150 PS. Er fährt schnell und beschleunigt innerhalb von wenigen Sekunden. Die Lenkung ist direkt ausgelegt. Kurvige Fahrten sind mit dem sportlichen Kleinwagen kein Problem. Mit einer vollen Batterieladung kommt das Auto 200 Kilometer weit.

Ein 35,5-kWh-Akku garantiert eine schnelle Ladezeit. Über einen CCS-2-Stecker laden Sie ihn innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent auf. Die Buchse befindet sich hinter einer schwarzen Klappe auf der Fronthaube. Dies ist nicht die gängige Methode bei Elektrofahrzeugen. Honda machte sich Gedanken und ermöglicht damit einen einfachen Zugang zur Steckdose.

Das Fahrzeug erhalten Sie mit einem 136 oder 154 PS starken Motor. Innerhalb von acht Sekunden sprintet das E-Auto von 0 auf 100 km/h. Der Neupreis startet mit 36.850 Euro. Durch den Umweltbonus ist beim Elektroauto mit einem Ersparnis von 4.380 Euro zu rechnen.