Abarth Kleinwagen gebraucht online kaufen

Das gelungene Comeback der kleinen Rennsportautos
Das gelungene Comeback der kleinen Rennsportautos

Im Jahr 2007 gelang Fiat ein einzigartiges Comeback mit dem Klassiker Fiat 500. Mit der neuen Version des Fahrzeuges betrat ein Autobauer die große Bühne. Die Rede ist von Abarth. Bevor der Tuningkonzern ihn in Sondereditionen herausbrachte, lag das Unternehmen brach. Vor der Partnerschaft mit dem italienischen Konzern Fiat, stellte Abarth überwiegend Sportwagen her. Als der Niedergang des Rennsportteams Cisitalia unabwendbar war, übernahm Carlo Abarth in den 50er-Jahren die Firma.

0 Autos für Dich
Abarth
Kleinwagen
%Topangebote


Abarth Kleinwagen gebraucht – das gelungene Comeback der kleinen Rennsportautos

Im Jahr 2007 gelang Fiat ein einzigartiges Comeback mit dem Klassiker Fiat 500. Mit der neuen Version des Fahrzeuges betrat ein Autobauer die große Bühne.

Die Rede ist von Abarth. Bevor der Tuningkonzern ihn in Sondereditionen herausbrachte, lag das Unternehmen brach. Vor der Partnerschaft mit dem italienischen Konzern Fiat, stellte Abarth überwiegend Sportwagen her.

Als der Niedergang des Rennsportteams Cisitalia unabwendbar war, übernahm Carlo Abarth in den 50er-Jahren die Firma. Der Firmensitz verlegte sich nach Turin und die Kooperation mit Fiat begann.

Im Jahr 2016 erschien die Neuauflage des Fiat 500 bei Abarth. Die Technik übernahm der Hersteller aus dem Mazda MX5 Miata. Für einen Neuwagen im sportlichen Design bringen Käufer rund 40.000 Euro auf.

Diese Abarth Kleinwagen gebraucht gibt es online zu kaufen:

Abarth Kleinwagen Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Mit dem Abarth Kleinwagen kommen Sie in jede Parklücke.

VW Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Der Abarth Kleinwagen ist schnell wieder aufgetankt.

Abarth Kleinwagen Gebrauchtwagen online kaufen Slider 2

Mit dem Abarth Kleinwagen kommen Sie in jede Parklücke.

VW Coupe Gebrauchtwagen online kaufen Slider 1

Der Abarth Kleinwagen ist schnell wieder aufgetankt.

Die Begriffe zum Abarth Kleinwagen als Gebrauchtwagen

T-Jet = Motoren mit weniger Hubraum durch einen Turbolader
ABS = Antiblockiersystem
ESP = elektronisches Stabilitätsprogramm
MSR = Motor-Schleppmoment-Regelung

Die Eigenschaften der Abarth Kleinwagen gebraucht

Abarth 595/595C

Der 595 ist der Einstieg für alle, die es gerne schnell, klein und sportlich haben. Mit ihm erhalten Sie Torque Transfer Control, eine Sportauspuffanlage und Integral-Sportsitze. Diese Ausstattungshinhalte sind in dem Gebrauchtwagen serienmäßig verbaut. Sie sorgen für das ultimative Fahrvergnügen.

Das Auto ist mit einem handgeschalteten Fünfganggetriebe ausgestattet. Alternativ steht ein Automatikgetriebe zur Verfügung. Vorne besteht das Fahrwerk aus einer MacPherson-Einzelradaufhängung mit Stabilisator. Im hinteren Bereich verbaute der Hersteller eine Verbundlenkerachse. Das Fahrwerk ist sportlich abgestimmt und die Karosserie tiefergelegt, um den Effekt der Sportlichkeit zu bewirken. Vorne sind innenbelüftete Scheibenbremsen angebracht, hinten normale Scheibenbremsen.

Serienmäßig fahren die Abarth Kleinwagen gebraucht mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern. Mit seiner elektronischen Servolenkung Dualdrive, dem Sportlenkrad, der Klimaanlage und den Nebelscheinwerfern, taugt das Auto für den Alltag. Weitere elektrische Ausstattungsmerkmale sind in den unterschiedlichen Modellversionen enthalten.

Das Leergewicht des Abarth Kleinwagen gebraucht beträgt 1.100 Kilogramm. In der Länge misst er 3.657 Millimeter, 1.627 Millimeter in der Breite und 1.485 Millimeter in der Höhe.

Die Motorisierungen des Abarth Kleinwagen als Gebrauchtwagen:

  • T-Jet Motor mit 140 PS

  • 1.4 Liter T-Jet Motor mit 160 PS und 180 PS

In unserem Onlineshop ist der Abarth Kleinwagen gebraucht für 17.925 Euro erhältlich.


Abarth 695

2014 erschien der 695 offiziell im Handel. Dieses Fahrzeug fragen Gebrauchtwagenkäufer vor allem in der Farbe Performance Grau nach. Es kostet neu ca. 39.900 Euro.

Der Motor überzeugt durch den Turbolader Garrett GT 1446, welcher mit einem Ladeluftkühler im hinteren Bereich der Frontschürze ausgestattet ist. Serienmäßig enthält das Fahrzeug ein Fünfgang-Schaltgetriebe. Ein Dog-Ring-Getriebe ist gegen Aufpreis erhältlich.

Diesen Wagen schalten Sie, ohne zu kuppeln, was als einzigartig gilt. Die Grundausstattung enthält Sperrdifferenzial, Vierkolbenzangen-Bremsen der Marke Brembo, eine Titan-Doppelrohrauspuffanlage mit einer Klappensteuerung. Für die Sicherheit sorgen ABS, ESP, MSR, eine Berganfahrhilfe und ein Reifendruckkontrollsystem.

Um den Rennsportbereich abzudecken, gibt es den Wagen gegen Aufpreis mit einer Aluminium-Motorhaube und weiteren Ausstattungsinhalten im Sportbereich. Optisch angepasst ist das Auto durch die Stoßfänger, die Kühlermaske, die Seitenschweller, die Radläufe und die Heckflügel. Zur Grundausstattung gehören 18-Zoll-Sporträder.

Im Inneren verbaute der Hersteller ein Gerät zur Aufzeichnung der Fahrdynamik. Optisch begeistern die Motorhaubenverschlüsse und die Türgriffe aus Titan.

Eine Rückbank fehlt im Abarth 695. Den Platz füllt ein Überrollkäfig aus Titan, die Rückenlehne und die Rennsitzschalen aus.

Um das Gewicht des Wagens gering zu halten, verzichtete Abarth auf die Klimaanlage, ein Soundsystem und Xenon-Scheinwerfer.

Diesen Motor gibt es für den Abarth Kleinwagen gebraucht:

Online finden Sie den ihn gebraucht bei uns für 31.990 Euro.


Die Einsatzgebiete der Abarth Kleinwagen gebraucht

Nutzen/Modell                                                             Abarth Kleinwagen

Stadt                                                                              5

Überland                                                                       5

Autobahn                                                                      5

Berge                                                                             3

Offroad                                                                         3

Einkaufen                                                                      2

Familie                                                                          2

Langstrecke                                                                  5

Parken                                                                           5

Urlaub                                                                           2

Seniorentauglich                                                           2

Fahrspaß                                                                       5

Jäger                                                                              2

Golfer                                                                            2

Wintersport                                                                   2

Camping                                                                        2

Surfen                                                                           3

Ballsportarten                                                               5

1=ungeeignet, 5=sehr geeignet

Der Abarth Kleinwagen als Gebrauchtwagen zählt nicht zu den praktischen Fahrzeugen. Er ist durch seinen geringen Platz nicht familientauglich und mit seinen hohen PS-Zahlen für Senioren und Fahranfänger ungeeignet.

Fahrten allein oder mit einem Beifahrer ins Grüne sind mit dem kleinen Abarth keine Schwierigkeit. In einzelnen Modellen baute der Hersteller im hinteren Bereich keine Sitze ein. Aus diesem Grund eignet sich das das Auto nicht für Großeinkäufe.

Im eigentlichen Sinn konzipierte der Hersteller den Wagen für die Rennstrecke und sportliche Fahrten. Suchen Sie einen gebrauchten Zweitwagen für Fahrten, die vor allem Sportlichkeit ausdrücken, ist er die richtige Wahl.


Die Zukunft der Abarth Modelle

Neu erschien 2019 die 595er-Baureihe. Das Automobil ist mit verschiedenen Leistungsstufen erhältlich. Dazu gehören folgende Versionen:

Die Varianten des Abarth Kleinwagen gebraucht gibt es als Limousine und zusätzlich als Cabrio mit Stoffverdeck zu kaufen.

In den Vierzylinder-Motoren ist ein manuelles Fünfganggetriebe verbaut. Optional steht ein halbautomatisches Fünfgang-Schaltgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad zur Verfügung.

Die Modelle unterscheiden sich durch ihre spezifischen Einsätze an den Stoßfängern voneinander. In der Basisversion sind diese mattschwarz, im Turismo-Modell in Wagenfarbe gehalten und beim 595 Competizione sind sie mattgrau lackiert.

Das Sondermodell 695 Rivale entstand in Zusammenarbeit mit der Jachtwerft Riva. Damit gibt es das Auto in einer Zweifarb-Lackierung, bestehend aus Riva Blau und Shark Grau.

Die Hauptscheinwerfer aller Modelle versah der Hersteller mit polyelliptischen Modulen. Das Tagfahrlicht mit LED-Technologie zeigt sich modern und auf dem neuesten Stand der Technik. Gegen einen Aufpreis sind Bi-Xenon-Scheinwerfer buchbar.

Sein unten abgeflachtes Lenkrad mit der Markierung für die Geradeausstellung und Sportmodus zeigen im Innenbereich den sportlichen Effekt auf. In den Modellen gibt es ein Infotainment mit hauseigenem System Uconnect mit HD-Touchscreen.

Durch die adaptiven Stoßdämpfer an der Hinterachse besteht die Möglichkeit, mithilfe der Abarth Telemetrie Rennrunden aufzuzeichnen. Sportliche Schalensitze sowie die Dual-Model-Abgasanlage zählen serienmäßig zur Ausstattung des 695 Rivale. Drückt der Fahrer auf den Sport-Knopf klingt der Auspuffsound kerniger.

Innerhalb von 6,7 Sekunden steigert das Auto in der 180-PS-Version seine Geschwindigkeit von 0 km/h auf 100 km/h. Die 165-PS-Version benötigt dazu 7,3 Sekunden. Die Bremsanlage hat einen Durchmesser von 294 Millimetern vorne und 240 Millimetern hinten, um innerhalb von wenigen Sekunden zum Stillstand zu kommen.

Bei 18.890 Euro starten die Preise für die Basismodelle. Das Sondermodell liegt preislich bei 30.500 Euro. Um das Fahrzeug als Cabrio zu erhalten, ist ein Aufpreis von ca. 2.000 Euro nötig.