Der Kombi Automatik als Fahrzeug – Funktionalität und Sportlichkeit vereint

Der Kombi, ausgesprochen Kombinationskraftwagen genannt, ist eine Karosserieform für Fahrzeuge mit großem Ladevolumen. Sein Name leitet sich aus der Kombination zwischen Pkw und Lkw ab. Galt das "Vernunftsauto" früher als charakteristischer Familienwagen, interessieren sich mittlerweile auch Singles für den Fahrzeugtyp Kombi als Automatik. Durch das automatische Getriebe, oft ein Doppelkupplungsgetriebe, ermöglicht das Auto eine fließende, sichere Fahrweise. Durch das System kommt es beim Beschleunigen zu keinem Leistungsverlust. Ein weiterer Vorteil besteht in einer spritsparenden Fahrdynamik, die mit niedrigen Emissionen einhergeht.

 

Eine Kombination aus Stauraum und Eleganz – der Kombi

Der Fünftürer-Kombi bietet durch seinen großen Kofferraum ausreichend Platz für Gepäck oder Einkäufe. Seine lange Front erinnert an eine Limousine, sodass die Fahrenden von angenehmer Beinfreiheit profitieren. Früher als "Vernunftsauto" bezeichnet, steigt der Fahrzeugtyp Kombi als Automatik in der Beliebtheitsskala. Zu dem Ergebnis kommt die Aral-Studie "Trends beim Autokauf 2017"

 

Die geräumige Bauform des Wagens steht in keinem Widerspruch zu einer dynamischen Fahrweise. Beispielsweise erhalten die Käufer den Audi A6 Avant oder den 5er BMW Touring auf Wunsch mit innovativer Sportwagen-Leistung. Zu den charakteristischen Merkmalen des Wagens zählt der mit Teppich ausgelegte Laderaum. Entscheiden sich die Fahrer für den Fahrzeugtyp, erweist sich das Doppelkupplungsgetriebe als neueste und populärste Version des Automatikgetriebes.

 

Stufenfreies Getriebe als Vorteil beim Fahrzeugtyp Kombi Automatik

Kombis mit einem Doppelkupplungsgetriebe – kurz DSG genannt – bieten eine Reihe von Vorteilen. Es setzt sich aus zwei Getrieben, die ineinandergreifen, zusammen. Eines übernimmt die Schaltung der geraden Gänge, das Zweite setzt die ungeraden sowie den Rückwärtsgang in Kraft. Daher führt das als Direkt Shift Gearbox (Direkt Schalt-Getriebe) bezeichnete Automatikgetriebe zu einer störungsfreien Fahrt ohne:

  • Leistungsverluste,
  • unangenehme Ruckler
  • oder Zeitverzögerungen.

 

Abschließende Informationen zum Kombi mit Automatikgetriebe

Der Fahrzeugtyp Kombi als Automatik sorgt neben der angenehmen Fahrweise für eine Kostenersparnis. Durch die automatisierte Gangschaltung profitieren die Fahrer von einem geringeren Kraftstoffverbrauch und einem niedrigeren CO2-Ausstoß. Der optimierte Fahrkomfort gründet sich aus einer Verbesserung im Antriebsstrang.