Dienstag, der 26. Mrz 2019
Ratgeber

Was ist am Steuer erlaubt?

12. November 2018
Lesezeit: 2 Minuten



Auch wenn ich dich vielleicht schon seit Jahren durch das Leben begleite, so gibt es bestimmt einige Dinge, die du nicht weißt. Du bist dir zum Beispiel vielleicht noch unschlüssig darüber, was du am Steuer eigentlich machen darfst und was nicht. Hinzu kommt, dass in Deutschland viele Dinge erlaubt sind, die in anderen Ländern verboten sind. Deshalb möchte ich dir einen kleinen Überblick darüber geben, was am Steuer erlaubt ist und was nicht. Und die Einschränkungen haben übrigens auch gute Gründe. Denn sollten wir einen Unfall bauen und die Versicherung stellt Fahrlässigkeit deinerseits fest, bleibst du auf dem Schaden sitzen.

Darfst du barfuß am Steuer sitzen?

Es ist Sommer und ein besonders heißer Tag. Die Versuchung ist groß, einfach nur die Schuhe auszuziehen und mich barfuß zu bedienen. Doch ist barfuß fahren erlaubt oder nicht? Nun ja prinzipiell musst du keine Strafe befürchten, wenn du barfuß fährst und von der Polizei angehalten wirst. Es gibt weder ein Bußgeld noch Punkte für das Fahren ohne Schuhe. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass Barfuß-Fahrern oder Flip-Flop-Trägern bei einem schweren Unfall eine Teilschuld zuerkannt werden. Zudem solltest du lieber auf Nummer sicher gehen und dir und den anderen Verkehrsteilnehmern den Gefallen tun und ein festes Schuhwerk tragen. Dies trägt zu deiner und der Sicherheit aller übrigen Personen bei.

Telefonieren am Steuer ist ein No-Go

Mann
Wenn du mit mir unterwegs bist, solltest du auf jeden Fall die Finger von deinem Handy lassen. Das Telefonieren am Steuer ist nämlich strikt verboten und wird auch entsprechend geahndet. Grundsätzlich dürftest du während der Autofahrt nicht einmal auf dein Telefon schauen, um die Uhrzeit zu überprüfen. Als Fahrer ist es dir sogar verboten, die Navigations-App deines Handys zu bedienen. Lass dein Smartphone also lieber in der Tasche und konzentriere dich nur auf die Fahrt. Nachrichten und Anrufe können auch später beantwortet werden.

Was ist am Steuer erlaubt?

Wenn du Raucher bist, kann ich dich jedenfalls beruhigen. Denn das Rauchen während der Autofahrt ist nach wie vor erlaubt. Hierzu sagt die Straßenverkehrsordnung lediglich, dass du jederzeit die volle Kontrolle behalten musst. In einer hektischen oder nur schwer überschaubaren Situation solltest du also nicht unbedingt zur Zigarette greifen. Zum einen besteht die Gefahr, dass die glühende Zigarette zu Boden fällt und zum anderen solltest du ohnehin besser stets beide Hände am Lenkrad behalten. Einhändiges Fahren ist aber natürlich nicht verboten. Schließlich musst du ja auch zum Schalten eine Hand vom Steuer nehmen. Übrigens ist das Rauchen während der Fahrt nicht in allen Ländern erlaubt. Verboten ist das beispielsweise in den USA, in Kanada und in Südafrika. Wenn du darüber hinaus gerade bei einer längeren Autofahrt Hunger hast, kannst du problemlos etwas essen. Verboten ist das zumindest nicht. Aber du solltest dir schon auch darüber klar sein, dass dich das Essen am Steuer ablenkt. Solltest du versehentlich einen Unfall bauen, kann es also durchaus sein, dass die Versicherung nur einen Teil des Schadens bezahlt, weil sie dir eine Teilschuld anlastet.

Wie ist es mit Schnee auf dem Auto?

In der kalten Jahreszeit kommst du vielleicht in Versuchung, die Frontscheibe nur teilweise frei zu kratzen und den Schnee auf dem Dach liegen zu lassen. Erwischt dich dabei die Polizei, musst du dafür allerdings zahlen. Hast du die Frontscheibe nicht freigekratzt, kostet das zehn Euro, ist das Dach nicht vom Schnee befreit werden 25 Euro fällig. Beim Saubermachen solltest du aber auch daran denken, das Kennzeichen frei zu machen. Ansonsten musst du nämlich weitere fünf Euro zahlen.

Alkohol am Steuer

Beispielsweise bei der Heimfahrt von der Arbeit ist es durchaus erlaubt, sein Feierabendbier während der Fahrt zu trinken. Allerdings werden eventuelle Fahrfehler von der Polizei und den Gerichten gern auf den Alkoholgenuss zurückgeführt. Eine Verurteilung wegen einer Trunkenheitsfahrt droht dabei bereits ab einem Alkoholwert von 0,3 Promille. Für Fahranfänger ist Alkohol am Steuer grundsätzlich tabu.

Zusammenfassend sind also folgende Dinge am Steuer strikt verboten:

  • Telefonieren während der Autofahrt
  • Alles, was die Konzentration des Fahrers beeinträchtigen könnte.
  • Schnee auf dem Autodach oder eine nicht komplett frei gekratzte Frontscheibe.