Dienstag, der 17. September 2019
Fahrberichte

BMW 8er Fahrbericht: Eine Klasse für sich

29. August 2019
Lesezeit: 3 Minuten

Du möchtest wirklich Spaß am Autofahren haben? Dann bin ich als 8er BMW für dich genau die richtige Wahl! Es gibt mich als Cabriolet und Coupé. Wenn es um Spaß geht, sind diese beiden Modelle einfach alternativlos.

Da fliegt dir glatt das Blech weg: BMW 8er als Cabriolet

Ein entscheidender Faktor beim genussvollen Autofahren mit Stil ist der Wind im Haar. Nicht zu viel Wind, es kommt auf die richtige Dosis an. Die kannst du bei mir – dem BMW 8er Cabriolet – genießen. Stoffdach aufklappen und Freiheit, Abenteuer, sportliches Fortkommen sowie Sonne auf dem Scheitel genießen. Seit April bin ich käuflich – und stolz darauf. Dass das Autofahren mit mir Bewegung im Luxusliner bedeutet, sieht man mir an. Meine äußeren schnittigen Linien sind echte Hingucker. Wenn du mit mir irgendwo vorfährst, ist dir Aufmerksamkeit gewiss.

Stärker und schneller als viele vermuten

Als 840d bringe ich “nur” 320 PS als Sechszylinder-Diesel mit. Meine Benziner-Variante heißt M850i und protzt akustisch mit satten 530 PS – ein V8 Motor mit dem typischen Bollern sorgt dafür, dass man mich weder übersehen noch überhören kann. Fakt ist, Kraft habe ich zu genüge, dich beim Beschleunigen so in den Sitz zu drücken, dass du spontan um die Taille eine Kleidergröße abnimmst: In knapp 4 Sekunden bin ich auf hundert. So viel Fahrspaß kostet einen Kraftstoffverbrauch 10,2 bis 10,0 l/100 km laut Herstellerangaben.

Viel Muskelmasse und weniger überschüssige Kilos

Meine 2.100 Kilogramm bewege ich mit spielerischer Leichtigkeit. Ob wir beide eher cruisen oder sportlich unterwegs sind – das entscheidest du allein auf dem Fahrersitz. Ich bin für beides bestens geeignet. Meine 8-Gang-Automatik verfügt über einen Comfort-Modus. Meine Lenkung reagiert ebenso straff wie meine Dämpfer. Ich bin serienmäßig allradangetrieben und kralle mich schön tief in den Straßenbelag, wenn du das möchtest bzw. brauchst.

Offiziell bin ich ein Viersitzer – aber die Rückbank ist nichts für Langbeinige oder Langstreckenreisende. Dafür punkte ich für ein sportliches Cabrio mit einem ordentlichen Kofferraum, der auf meine typische Käuferschicht zugeschnitten ist: Da passen zwei Golftaschen rein, wenn du die besagte Rückbank umlegst.

Zusammen können wir mich noch weiter rausputzen

Du kannst mich, obwohl ich innen wie außen grundsätzlich luxuriös ausgestattet bin, noch weiter aufpeppen, indem du mir ein sog. Innovations-Paket gönnst, ein Open-Air-Paket oder die BMW-Individual Composition. Wenn du Vorbehalte gegen ein Cabrio hegst, weil dich Nacken-Probleme plagen, vergiss die: Ich biete einen Nackenwärmer, wenn du einen bestellst. Außerdem kannst du mich mit einem Sound-Surround System ausstatten, sodass das offene Fahren den Musikgenuss nicht einschränken muss.

Schneidend scharf: BMW 8er Coupé

Wer mich ausprobiert hat, nennt mich handlich und agil. Das Fahren mit mir fühlt sich wirklich sportlich an. Meine Motorisierung sieht genauso aus wie die bei meinem Bruder, dem oben beschrieben Cabriolet: Als Benziner heiße ich M850i. Ich bringe 530 PS auf die Straße und fahre in der Spitze 250 km/h. Meine Dieselvariante hört auf den Namen 840d und holt aus drei Litern Hubraum 320 PS.

Je nach Einstellungsmodus kannst du mit meinem Automatikgetriebe bestimmen, welches Fahrgefühl du genießen möchtest: Die Einstellung sportlich muss ich dir nicht extra erklären, oder? Wenn dir danach ist, Spaß zu haben, wählst du die. Möchtest du allerdings möglichst lange auf einer Tankfüllung unterwegs bleiben, schaltest du um auf „eco pro“. Immer dran denken: Du musst mich nicht andauernd jagen, beschaulich macht Autofahren auch Spaß und du kannst mit mir wunderbar cruisen!

Ich verfüge über einen Allradantrieb. Eine sehr präzise Fahrzeugführung erlangst du durch meine Allradlenkung. Diese Allradlenkung ist zugegebenermaßen ein bisschen gewöhnungsbedürftig, sorgt aber dafür, dass ich förmlich an der Straße klebe und dir ein hohes Maß an Fahrsicherheit bieten kann. Wann immer es möglich ist, erhältst du meine Schubkraft von der Hinterachse aus. Ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial kümmert sich darum, dass das so ist. Daran musst du also keinen Gedanken verschwenden. Insgesamt ergibt sich dadurch für dich ein tolles Fahrerlebnis wie in einem Rennwagen.

Ich fühle mich auf jeden Fall kürzer an, als die knappen 5 Meter, die ich tatsächlich messe, und auch leichter als die 2.100 kg, dich wiege.

Ich unterstütze dich, wo ich nur kann

Um nur zwei meiner tollen Features zu nennen: Wenn du auf Fahrassistenzsysteme stehst, bin ich der ideale Partner für dich. Ich kann beispielsweise ein Stoppschild erkennen und dich davor warnen, solltest du einmal allzu sehr der Musik aus dem Sound-Surround System lauschen und abgelenkt sein. Solltest du Schwierigkeiten haben, in der Dunkelheit gut zu sehen, wirst du mein Laser-Licht lieben: Es leuchtet die Fahrbahn bis zu 600 Meter weit gestochen scharf aus und sorgt automatisch dafür, ein möglicherweise entgegenkommendes Fahrzeug bzw. dessen Fahrer nicht zu blenden.

Wenn du Lack und Leder im Innenraum liebst, dann sind wir beide wie füreinander geschaffen: Ich biete dir eine luxuriöse Umgebung, genau so, wie du sie suchst.