Kontakt Merkliste Suchen Verkaufen Topangebote
Powered by Allianz Powered by Allianz
Top-Gebrauchtwagen und Tageszulassungen mit Garantie!
Im Paket: Finanzierung, Zulassung, Versicherung,  Lieferung vor die Haustür!
Probefahrt und 14 Tage Rückgaberecht!

Mehr Traktion, verbesserte Stabilität: Fahrzeuge mit Allradantrieb

Die Automobilhersteller verbauen in ausgewählten Modellen oder auf Wunsch gegen Aufpreis einen Allradantrieb. In diesem Fall begrenzt sich der Antrieb nicht auf eine der beiden Achsen. Stattdessen treibt der Motor alle vier Räder des Pkws an. Dadurch ergibt sich durch den 4x4-Antrieb eine Verbesserung der Fahreigenschaften. Ursprünglich kam das Allrad-Konzept vorwiegend bei Geländewagen zum Einsatz. Mittlerweile findet sich besagter Antrieb auch bei herkömmlichen Straßen-Fahrzeugen. Als erstes Großserien-Modell mit Vierrad-Antrieb gilt der Audi quattro aus dem Jahr 1980.

Die Vorteile eines Allradantriebs

In der gängigen Ausführung besitzt ein Automobil entweder einen Front- oder einen Hinterradantrieb. Dagegen leitet ein Allrad-Fahrzeug die Antriebskraft auf alle bodenberührenden Räder weiter. Hierbei verteilen sich die wirksamen Kräfte auf alle Räder. Das begünstigt die Kraftübertragung und führt zu einer erhöhten Fahrsicherheit. Der größte Vorteil liegt in einer Erhöhung der Traktion. Der Begriff bezieht sich auf die realisierte Fortbewegung. Es handelt sich um die vom Antrieb ausgehende und in Rotation umgewandelte Zugkraft, um den Rollwiderstand zu überwinden.

Auf einer normalen, trockenen Straße stellt die Traktion in den seltensten Fällen ein Problem dar. Der Reibwert einer Straße verschlechtert sich allerdings bei Schnee oder Glatteis erheblich. Die Folge: Ein Reifen überträgt lediglich einen Bruchteil seiner Kraft auf die Straße. Deswegen dreht ein Zweiradantrieb bei reibungsarmen Bedingungen vergleichsweise schnell durch.

Diesbezüglich zeigt ein Allrad-Fahrzeug ein deutlich besseres Verhalten, da doppelt so viele Räder zur Verfügung stehen. Das reduziert den Schlupf der einzelnen Räder. Letzteres erweist sich nicht nur auf glattem Untergrund als Vorteil. Die erhöhte Traktion verbessert allgemein die Stabilität eines Automobils auf der Straße. Dadurch fällt das Anfahren am Berg leichter. Der Halt in den Kurven nimmt zu. Abseits geteerter Straßen im Gelände spielt ein Allrad ebenfalls seine Stärken aus. Angesichts der erläuterten Vorteile stufen die deutschen Autofahrer Allrad als die sicherste Antriebsweise ein. Das belegt eine Studie von Suzuki in Kooperation mit dem "Automobilclub von Deutschland" (AvD) aus dem Jahr 2016.

Unterschiedliche Systeme für den Allradantrieb

Im Hinblick auf den Allradantrieb existieren unterschiedliche Systeme. Sie unterteilen sich in permanente und zuschaltbare Allrad-Lösungen. Im permanenten Fall überträgt ein Zentraldifferenzial die Motorleistung auf alle Räder im Verhältnis von 1:1 zwischen Vorder- und Hinterachse. Beim zuschaltbaren Antrieb treibt der Motor zunächst lediglich eine der beiden Achsen an. Falls aufgrund der Fahrbedingungen erforderlich, erweitert sich bei Bedarf die Antriebsleistung auf beide Achsen. Das Fahrzeug erhöht somit situativ die Traktion.

Aufpreis und erhöhter Spritverbrauch

Die verbesserten Fahreigenschaften beim Allradantrieb gehen auch mit einigen Nachteilen einher. Dazu gehören die höheren Kosten. Mitunter verlangen die Automobilhersteller bei der Fahrzeugkonfiguration einen Aufpreis für den Vierrad-Antrieb. Darüber hinaus weisen Allrad-Modelle einen höheren Spritverbrauch auf. Hintergrund: Sie benötigen ein zusätzliches Getriebe, eine zusätzliche Kupplung und mehr Antriebswellen. Dadurch steigt das Gewicht an. Im Durchschnitt benötigen die entsprechenden Fahrzeuge bis zu einem Liter mehr auf 100 Kilometer.

Deine Vorteile bei InstaMotion
Wir haben ausschließlich Top-Gebrauchtwagen, jünger als 5 Jahre, weniger als 100.000 km. Außerdem gibt es auf jedes Fahrzeug eine Garantie!
Auf Wunsch musst Du dich um nichts kümmern. Finanzierung, Versicherung, Zulassung - wir übernehmen das für dich. Zusätzlich liefern wir dir dein Wunschauto direkt vor die Haustür!
Natürlich kannst Du dein Wunschauto erst einmal Probe fahren und bei Nichtgefallen einfach innerhalb von 14 Tagen zurückgeben!